Seitenbereiche:



Zusatzinformationen:

AK Oberösterreich

AK Oberösterreich

Positionsanzeige:

Inhalt:

AK OÖ: Die Bibliothek in der Bibliothek

Logo

Die Kammer für Arbeiter und Angestellte für Oberösterreich hat die Bestände ihrer Sozialwissenschaftlichen Studienbibliothek der Johannes Kepler Universität gestiftet und 1997 der Universitätsbibliothek übergeben. Die Literatur steht nun unseren LeserInnen in der Hauptbibliothek zur Verfügung.

Darüber hinaus stellt die Kammer für Arbeiter und Angestellte für OÖ einen jährlichen Betrag in der Höhe von EUR 18.168,- zur Anschaffung von neuen Büchern im Sinne der weiteren Pflege und Aktualisierung der traditionellen Sammelbereiche zur Verfügung.

 

Bestände:

Die Bestände dieser gut sortierten Fachbibliothek umfassen 65.000 Bände aus den Sammelgebiete Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaften, Geschichte und Philosophie und ein auch mit internationaler Literatur bestücktes Sondersammelgebiet Gewerkschafts- und Arbeiterbewegung. Die Sammelgebiete der UB und der AK decken bzw. ergänzen sich teilweise.

Kataloge:

Das Auffinden der Literatur ist gewährleistet durch die Erschließung in einem Autoren- und Schlagwortkatalog, zeitlich getrennt in die Zeiträume der Beschaffung von 1946 bis 1981 (zwei handgeschriebene Zettelkataloge) und von 1981 bis 1996 in sechs weiteren neueren Katalogschränken. Neuzugänge ab 1998 finden Sie ausschließlich im Suchportal LISSS.

Bücher bestellen und entlehnen

Die Signaturen der gewünschten Bücher werden aus den Katalogen herausgesucht, mit eigenen Formularen an der Leihstelle bestellt und von UB-MitarbeiterInnen dort zur Abholung bereitgestellt. Für die Entlehnung der AK-Bestände in der UB werden die Signaturen der Bücher unmittelbar vor der Entlehnung im EDV-Entlehnsystem erfasst, um eine automationsunterstützte Entlehnung zu ermöglichen.

Die Bücher aus dem Bestand der AK können von AK-Mitgliedern und Studierenden ebenso kostenlos benützt werden, wie von außeruniversitären LeserInnen. Es gelten die üblichen Entlehnbedingungen.

Nicht außer Haus entlehnbar sind Zeitschriften und Zeitungen, Loseblatt-Sammlungen, Gesetzestexte, Lexika, Wörterbücher.

Kontakt

Schließen
AbsenderIn
  1. Anrede
Mitteilung
  1. Betreff *


Sicherheitscode:
Bitte überprüfen Sie den Sicherheitscode!