Seitenbereiche:



Zusatzinformationen:

Kontakt

Abteilung eMedien
Oder wenden Sie sich an eine/n unserer MitarbeiterInnen

Weiterführende Links


Positionsanzeige:

Inhalt:

Testzugänge

Diese sind befristet! Der Zugriff ist nur vom JKU Campus, RISC und den Heimen aus möglich, Remote Access gibt es in der Regel nicht. Falls Kennungen verlangt werden, erhalten Sie diese unter
emedien.bibliothek(/\t)jku.at oder bei unseren MitarbeiterInnen.



Testzugänge - Datenbanken

Scopus (Verlag Elsevier):
Testzugang von 10. November bis zum 9. Dezember 2016
Scopus ist eine interdisziplinären Abstract- und Zitationsdatenbank.
•Literaturrecherchen in peer-reviewed Zeitschriften, Büchern und Conference Proceedings aus Naturwissenschaften, Sozialwissenschaften, Medizin, Arts & Humanities.
•Zitationsanalysen: In welchen Dokumenten werden bestimmte Artikel zitiert
•Graphische Darstellung von Metriken und Zitationsverläufen
•AutorInnenprofile (h-Index, ORCID, ...) usw.

Am 15. November findet dazu um 10:00 im Schulungsraum der Hauptbibliothek eine Präsentation durch Frau Zimmermann von Elsevier statt.
Wenn Sie eine Teilnahme interessiert, melden Sie sich bitte bis 9. November bei guenther.androsch(/\t)jku.at an.

Die JKU hat das Web of Science (Science edition und Social Sciences edition) lizenziert, die etablierte bibliographische Literatur- und Zitationsdatenbank. Scopus wurde von Elsevier ursprünglich als Konkurrenzprodukt zum Web of Science entwickelt, kann aber mittlerweile vielleicht eher als Ergänzung betrachtet werden. Der europäische und asiatische Raum werden hinsichtlich der Zeitschriftenauswertung besser berücksichtigt, verglichen mit der US-Lastigkeit des Web of Science.

 

ZEDHIA (Compass-Verlag):
Testzugang bis zum 31. Jänner 2017
Die Online-Plattform ZEDHIA bringt Geschichte in die Gegenwart und stellt historische Wirtschaftsinformationen aus Österreich und Zentraleuropa ab 1868 zur Verfügung.
ZEDHIA ist ein öffentlich zugängliches interaktives Online-Archiv, das umfassende historische Forschungen ermöglicht. Die Online-Plattform stellt digitalisierte, im Volltext erschlossene und tiefenstrukturierte Informationsbestände zur Wirtschaftsgeschichte Mitteleuropas und zur zentraleuropäischen Ahnenforschung zur Verfügung. Die in ZEDHIA gesammelten Publikationen verzeichnen in rund 745 Bänden mit über 1,1 Millionen Seiten darüber hinaus die Geschichte der österreichischen Unternehmen aus den Jahren 1868 bis 2003 beinahe lückenlos - und das völlig unkompliziert via Mausklick, überall und jederzeit.
•Online-Zugang zu rund 2 TB an Daten aus der Wirtschaftsgeschichte Zentraleuropas, das sind über 1,1 Million Einzelseiten-PDFs
•Volltextsuche über und in allen Publikationen
•Tiefenstrukturierung u.a. über umfangreiche Metadaten, Facettierungsmöglichkeiten und Hyperlinks innerhalb der Bücher
•Mehrsprachige Menüführung
•Innovative Bildansicht mit stufenlosem Zoom

 



Testzugänge - Elektronische Zeitschriften

(Derzeit gibt es keine Testzugänge.)



Testzugänge - eBooks

Elsevier eLibrary:
Der Verlag stellt der JKU zwei Basislehrbücher der Medizin bis 31. Dezember 2016 im Volltext zur Verfügung.
- Basislehrbuch Innere Medizin / Renz-Polster
- Orthopädie und Unfallchirurgie in Frage und Antwort / Grifka
Sie können die Bücher entweder online oder offline lesen, Downloads haben während der Testlaufzeit eine Haltbarkeit von 30 Tagen.
Auch ein externer Zugriff ist möglich.
(Campus-Zugriffslink)

 

Thieme E-Book Library Studium & Lehre:
Beinahe 400 deutschsprachige eBooks aus dem Bereich Medizin sind bis zum 15. Dezember 2016 zugänglich.
Klicken Sie auf "Bücher".
Auch ein externer Zugriff ist möglich.
(Campus-Zugriffslink)