Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

Zugang zum Fernstudium

Es gibt 4 Möglichkeiten, um mit einem Fernstudium zu beginnen ...  mehr zu Zugang zum Fernstudium (Titel)

Informationsveranstaltungen & Messen

Informieren Sie sich jetzt ...  mehr zu Informationsveranstaltungen & Messen (Titel)

Psychologie

Einschreibung in Psychologie wieder jeweils im Wintersemester möglich!

Einschreibung und Rückmeldung

Die Inskription für das Sommersemester 2017 läuft von 01.12.16 bis 31.01.17 ...  mehr zu Einschreibung und Rückmeldung (Titel)

Serviceentgelt

Für einige Leistungen erhebt die JKU ein Serviceentgelt von 70 Euro im Semester ...  mehr zu Serviceentgelt (Titel)

Lehrveranstaltungen

Sie können Lehrveranstaltungen besuchen, die Sie beim Studium unterstützen ...  mehr zu Lehrveranstaltungen (Titel)

Anmeldung zum Prüfungsort

Melden Sie sich zu schriftlichen Prüfungen beim Prüfungsort Ihrer Wahl in Österreich an ...  mehr zu Anmeldung zum Prüfungsort (Titel)

Wir sind ganz in der Nähe


Positionsanzeige:

Inhalt:

Anerkennung von Abschlüssen in Österreich

Ein an der FernUniversität in Hagen erworbener Grad gilt grundsätzlich auch in Österreich. Er berechtigt somit zur

Studierende mit Studienabschluss
  • Zulassung zu einem weiterführenden Studium
  • Führung der akademischen Grade
  • beruflichen Anerkennung
  • Nostrifizierung
 

Das National Academic Recognition Information Centre NARIC-Austria ist in Österreich die offizielle Anlauf- und Kontaktstelle für alle grenzüberschreitenden Anerkennungsfragen im Hochschulbereich.
In Deutschland ist dafür das Informationsportal zur Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse zuständig.



Zulassung zum weiterführenden Studium

Hochschulgrade, akademische Grade sowie Zeugnisse über gleichrangige Staatsprüfungen eröffnen den Zugang zu einem weiterführenden bzw. einem weiteren Studium oder zu Studien mit dem Ziel der Promotion im jeweils anderen Staat in dem Ausmaß, in dem dies im Herkunftsstaat möglich ist (Bilat. Abk. Österreich – Deutschland, 13.06.2002, Art. 4 Abs.1 S.1)


Führung akademischer Grade

Gemäß des gegenseitigen Abkommens sind Inhaber und Inhaberinnen deutscher Hochschulgrade berechtigt, ihren Grad in Österreich in der festgelegten Form der Verleihung bzw. in der in Deutschland allgemein üblichen Form zu führen.


Berufliche Anerkennung

Berufliche Anerkennung bedeutet, dass Personen, die mit der Ausbildung in ihrem Herkunftsstaat zur Ausübung eines bestimmten Berufes berechtigt sind, diesen auch in einem anderen Staat unmittelbar ausüben können.
Hinweis: Mit dem Recht zur Führung eines akademischen Grades sind unmittelbar keine weiteren Rechte, insbesondere keine Berufsrechte, verbunden. Hier gelten spezielle Anerkenntunsrichtlinien der EU für die verschiedenen Berufe bzw. die Bestimmungen über die Nostrifizierung ausländischer akademischer Grade und Studienabschlüsse.


Nostrifizierung

Die österreichische Universität führt nur dann eine Nostrifizierung des ausländischen akademischen Grades durch, wenn diese zwingend ist für die Berufsausübung oder die Fortsetzung der Ausbildung. Ist das der Fall, so muss ein Nostrifizierungsantrag an eine Universität, an der das entsprechende inländische Studium eingerichtet ist, erfolgen. Das kann auch Ergänzungsprüfungen nach sich ziehen.
Wenn ein ausländischer akademischer Grad in Österreich nostrifiziert wurde, ist anstelle dieses Grades der entsprechende österreichische akademische Grad zu führen.