Page Areas:



Additional Information:

News

  • Prüfungstermin
    Am 15.01.2016 von 08:30 bis 11:45 Uhr ist Prüfungstermin für "Algebra für InformatikerInnen" (SS15), "Einführung in die Algebra" (SS15) und "Kommutative Algebra" (SS15). Prüfungsanmeldung über Kusss erforderlich!

Location

Science Park II, 3rd floor

Science Park II, 3rd floor, GPS: 48.335634,14.323747 ...  more of Location (Titel)


Position Indication:

Content

Vorlesung

Lehrveranstaltungsleiter: Erhard Aichinger
Lehrveranstaltungsnummer: 368.116

Termine:
Donnerstag, 10:15-11:00 Uhr, Hörsaal 19
Freitag, 08:30-10:00 Uhr, Hörsaal 19

Beginn der Lehrveranstaltung ist am 05. März 2015, 10:15-11:45 Uhr, Hörsaal 4.

Sehr geehrte(r) Studierende(r),

auch während der Sekretariatsöffnungszeiten können Klausuren gesichtet und kopiert werden!

Inhalt:
Es wird ein Überblick über grundlegende Begriffe der Algebra und der diskreten Mathematik sowie über deren Anwendungen gegeben:

  • Rechnen in den ganzen Zahlen: Chinesischer Restsatz, Lösen von Systemen von Kongruenzen, Eulersche phi-Funktion. Ein public-key Verschlüsselungsverfahren (RSA), Teilbarkeitstheorie für Integritätsbereiche.
  • Gruppen: Permutationsgruppen, Symmetriegruppen geometrischer Objekte und ihre Anwendung auf Abzählprobleme.
  • Polynome und endliche Körper.
  • Ausgewählte Sätze der Diskreten Mathematik (Satz von Ramsey).

Literatur/Skriptum:
Teile des behandelten Stoffes finden sich in:

- Pilz, Einführung in die Algebra (Vorlesungsskriptum).
- Pilz, Applied Abstract Algebra, Springer.
- Remmert und Ullrich, Elementare Zahlentheorie, Birkhäuser.
- Robinson, An Introduction to Abstract Algebra, de Gruyter.

Prüfungsmodus:

1. Test: 13.04.2015, 17:15 - 18:45 Uhr, HS 7
2. Test: 18.05.2015, 17:15 - 18:45 Uhr, HS 7
Theorieüberprüfung


1. Hoffnungstest: Di, 06.10.2015, 17:15 - 18:45 Uhr, MT 128
2. Hoffnungstest: Mi, 07.10.2015, 17:15 - 18:45 Uhr, K 269D
Theorieüberprüfung: Fr, 02.10.2015, 12:00 - 15:15 Uhr, HS 16

 
Angekreuzte Übungsbeispiele.

Seien T1, T2, P, B die maximalen Punktezahlen auf den ersten Test, zweiten Test, die Theorieüberprüfung, und B die Anzahl der Übungsbeispiele. Seien t1, t2, p, b die erreichten Zahlen.

Notwendige Bedingungen für eine positive Note:

  • Die schriftlichen Leistungen sind insgesamt positiv, also 25 * (t1/ T1) + 25 * (t2 / T2) + 30 * (p / P) >= 40.
  • Mindestens 50 Prozent der Beispiele wurden angekreuzt.
  • Die Tafelleistungen sind positiv.
  • Regelmäßige Teilnahme an der LVA.

Die Noten ergeben sich dann aus der Punktezahl 25 * (t1/ T1) + 25 * (t2 / T2) + 30 * (p / P) + 20 * (b/B). Sie benöigen 50 für die Note 4, 62.5 für die Note 3, 75 für die Note 2 und 87.5 für die Note 1.

Durch die Tafelleistungen kann die Note verbessert oder verschlechtert werden.

Für jede der drei schriftlichen Teilprüfungen findet am Beginn des Wintersemesters 2015/16 ein Hoffnungstest statt. Es zählt der bessere vom ersten Test und ersten Hoffnungstest, der bessere vom zweiten Test und zweiten Hoffnungstest, ...

Klausurtermin 1: 29.06.2015, 17:15 - 18:45, HS 7
Termin für Einsichtnahme: Montag, 07.09.2015, ab 10:30 Uhr, S2 303 (Büro Prof. Aichinger)

application/x-octet-streamNotenliste (128KB)

Termin II für Theorieüberprüfung: Freitag 02.10.2015, 10:15 - 15:15 Uhr, HS 16

Hoffnungstest 1

Hoffnungstest 2

Hoffnungstest 3

Musterlösungen:

Testergebnisse:

Übungsblätter:

1. Übung für den 12.03.2015:
  Beispiele 1.8, Nr. 1,4; 1.12, Nr. 2,5,6 aus dem Vorlesungsskriptum