Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

News

Campusplan

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Standort am Campus: Bankengebäude 3. Stock ...  mehr zu Campusplan (Titel)


Positionsanzeige:

Inhalt:

Service

Termine Quartalsabschluss:

Ausgangsrechnungen (Rechnung an unsere Kunden) - Frist 31.03.2014
Fakturierungsaufträge betreffend das 1. Quartal 2014 müssen bis spätestens 31.03.2014 in der Finanzbuchhaltung eingelangt sein.

Eingangsrechnungen (Rechnungen von Lieferanten) - Frist 31.03.2014
Alle zu diesem Zeitpunkt vorhandenen Eingangsrechnungen betreffend das 1. Quartal 2014 müssen bis spätestens 31.03.2014 in der Finanzbuchhaltung eingelangt sein.

Kreditorenbuchhaltung

Anweisungsrechte

Richtlinien

Eingangsrechnungen

Bitte achten Sie bei Eingangsrechnungen auf eine korrekte Rechnungsadresse:
* Bei Rechnungen, welche im Rahmen von § 26 Projekten ausgestellt werden, muss der Name der Projektleiterin/des Projektleiters aufscheinen.
* Bei Rechnungen, welche an die JKU BuV GmbH ausgestellt werden, müssen die Adressdaten der JKU BuV GmbH aufscheinen.
* Bei allen anderen Rechnungen muss in der Rechnungsadresse "Johannes Kepler Universität Linz" aufscheinen.
Ist die Rechnungsadresse nicht korrekt, wird Ihnen die Rechnung mit der Bitte um Neuausstellung retourniert.

Achtung:
Bitte beachten Sie unser Infoschreiben bezüglich anfallender Erwerbssteuer bei Refundierungen.

Achtung:
Bitte beachten Sie, dass bei Lieferungen aus Deutschland vom Lieferanten verlangt werden kann. Bitte unbedingt ausfüllen und retournieren.

Umbuchungen

Werkverträge und Gastvorträge

Achtung:
Zahlungen (Honorare und alle Arten von Kostenersätzen) und Sachbezüge, welche aufgrund von Werkverträgen bzw. Gastvorträgen getätigt werden, können der Abzugssteuer gemäß Einkommenssteuergesetz unterliegen.
Dies betrifft Personen, welche in Österreich beschränkt steuerpflichtig sind.
Besteht ein Doppelbesteurungsabkommen mit dem Staat in welchen der Vertragspartner seinen Wohnsitz bzw. Sitz hat, kann von der Einbehaltung der Steuer in gewissen Fällen Abstand genommen werden.
Voraussetzung für eine Abstandnahme ist die Beibringung folgender Unterlagen:
* Ausgefülltes und unterschriebenes ZS-QU1 Formular bei natürlichen Personen.
* Ausgefülltes und unterschriebenes ZS-QU2 Formular bei juristischen Personen.
* Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises jener Person vom Vertragspartner, welche unterschrieben hat.

Besteht kein Doppelbesteurungsabkommen mit dem Staat in welchen der Vertragspartner seinen Wohnsitz bzw. Sitz hat, kann von der Einbehaltung der Steuer aus Vereinfachungsgründen Abstand genommen werden. Dies ist jedoch nur bei Einhaltung der gesetzlich festgelegten Grenzbeträge und Dokumentationsvorschriften möglich.
In beiden Fällen ist auch bei reinen Sachbezügen die Einhaltung der Dokumentationsvorschriften notwendig.
Das Honorar kann zu einer Meldepflicht gemäß Einkommenssteuergesetz führen. Eine Auszahlung des Honorars ist in diesem Fall nur möglich, wenn die Honorarnote mit den für die Meldepflicht erforderlichen Daten ausgestellt wurde.
Ebenso ist zu beachten, dass das Honorar samt Kostenersätze umsatzsteuerbar ist.
Bitte kontaktieren Sie uns bei Unklarheiten.

Formulare zur Steuerentlastung von der Einkommenssteuer

Achtung beim Ausfüllen der Formulare:
bei Punkt 3c: Es ist die Gesamtsumme aller Geld- und Sachbezüge, welche der Vertragspartner erhält, einzutragen.
bei Punkt 4: Die Ansässigkeitsbestätigung durch die Steuerverwaltung ist dann notwendig, wenn die Gesamtsumme aller Geld- und Sachbezüge, welche der Vertragspartner für seine Tätigkeiten in Österreich in einem Kalenderjahr erhält, den Betrag von 10.000,-- Euro übersteigt.

Kassa

Bankverbindungen

Kontoinhaber

Bezeichnung

BLZ

Kontonummer

BIC

IBAN

Johannes Kepler Universität Linz

Projekte § 27

34000

2624773

RZOOAT2L

AT66 3400 0000 0262 4773

Johannes Kepler Universität Linz

Projekte § 26

34000

2624823

RZOOAT2L

AT74 3400 0000 0262 4823

Geldeingang

Kassenrichtlinie

Kassenstandorte und Vorlagen Kassabuch

Skriptenverkauf

  • Beim Verkauf von Skripten ist das Formular Skripteneinzahlung zu verwenden.
  • Das Formular ist elektronisch auszufüllen.
  • Mit der Hand ausgefüllte Formulare werden seitens der FIBU nicht anerkannt.
  • Die rot umrandeten Felder sind Pflichtfelder.
  • Der Gesamtbetrag wird durch das Formular ermittelt.

Anlagenbuchhaltung

Richtlinien Anlagenbuchhaltung

Rechnungslegung und Kundenverrechnung

 

English Version English Version