Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

Campusplan

Campus-Plan

So finden Sie uns am Campus ...  mehr zu Campusplan (Titel)

Weiterführende Links


Positionsanzeige:

Inhalt:

Bioinformatics - Masterstudium

Die Bioinformatik ist eine noch relativ junge, interdisziplinäre Wissenschaft und bildet eine Schnittstelle zwischen Life-Sciences und Informatik. Die Bioinformatik war zunächst eine Schlüsseltechnologie bei einem der größten wissenschaftlichen Fortschritte der Menschheit, der Entschlüsselung des menschlichen Genoms. Heute hat sich die Bioinformatik als eigenständige Lehr- und Forschungseinrichtung etabliert. Daten aus den Life-Sciences, der Medizin und dem Pharmabereich werden durch Methoden der Bioinformatik verwaltet, visualisiert, analysiert, interpretiert, miteinander verglichen und simuliert. Die Bioinformatik entwickelt und nutzt Methoden und Techniken der Informatik, um z.B. Problemstellungen aus Biologie, Chemie, Physik, Medizin oder Mathematik zu lösen.

Einstiegsvoraussetzung

Die Einstiegsvoraussetzung für dieses Masterstudium ist ein absolviertes Bachelor-, Master- oder Diplomstudium in Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik, Mechatronik, Physik, Statistik oder Wirtschaftsinformatik.

Tätigkeitsbereiche

Für BioinformatikerInnen gibt es verschiedene Berufsbilder, wobei sie durch ihr interdisziplinäres Fach das Bindeglied zwischen Life-Science- und IT-ExpertInnen bilden. Einerseits können sie in Pharma-, Chemie-, Lebensmitteltechnologie- oder Biotechfirmen arbeiten, andererseits auch in Unternehmen, die Software für den Einsatz in Biologie, Physik, Medizin oder Chemie erstellen.

Studienrichtung: Masterstudium Bioinformatics
Abschluss: Master of Science in Bioinformatics (MSc oder MSc (JKU))
Dauer: 4 Semester