Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

Campusplan

Campus-Plan

So finden Sie uns am Campus ...  mehr zu Campusplan (Titel)

Weiterführende Links


Positionsanzeige:

Inhalt:

Dr. Hans Riegel Fachpreise

Du bist in der Maturaklasse und möchtest deine vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) bei einem Wettbewerb an der JKU einreichen? Schick uns deine VWA und gewinn´ bis zu € 600!

Zusammen mit der Kaiserschild-Stiftung vergibt die Johannes Kepler Universität Linz in Zusammenarbeit mit dem Landesschulrat für Oberösterreich die Dr. Hans Riegel-Fachpreise.

Prämiert werden jeweils die drei besten eingereichten VWAs der Maturaklasse eines Schuljahres (AHS) in den Fächern Mathematik, Chemie und Physik .

Am 2. Juni 2016 fand an der JKU die feierliche Preisverleihung für die prämierten Arbeiten des Schuljahres 2015/16 statt.

Der Einreichtermin für die Dr. Hans Riegel-Fachpreise 2017 wird im Jänner 2017 bekannt gegeben.

 

Wir gratulieren unseren PreisträgerInnen 2016!

Fachbereich Mathematik:
1. Platz: Simon Hackl vom BG/BRG Freistadt mit dem Thema "Welche Verbindungen gibt es zwischen der Lösung des Großen fermatschen Satzes und dem Beginn der Zahlentheorie in der Antike?"
2. Platz: Susanna Weinberger vom BG/BRG Freistadt mit dem Thema "Zum Rubik's Cube - höhere Mathematik oder Kinderspielzeug?"
2. Platz: Nina Schwaiger vom BG Steyr/Werndlpark mit dem Thema "Das Rätsel der Primzahlen, Ihre Bedeutung in ausgewählten Bereichen"

Fachbereich Chemie:
1. Platz: Nadja Lenkova vom BORG Honauerstraße, Linz mit dem Thema "Nylon - Charakterisierung und Eigenschaftenvergleich"
2. Platz: Fabian Philipp Posch vom Gymnasium des Schulvereins Kollegium Aloisianum mit dem Thema "Schadstoffablagerung im Bienenwachs"
3. Platz: Dominik Schaffer vom BRG Solar City, Linz mit dem Thema "Technische Biopolymere und deren Zukunftsperspektiven"

Fachbereich Physik:
1. Platz: Orsolya Pari vom BG/BRG Braunau mit dem Thema "Ablauf einer Supernova vom Typ II und deren Auswirkungen auf die interstellare Materie"
2. Platz: Leonore Sophia Hager vom BG/BRG Bad Ischl mit dem Thema "Antimaterie - Aspekte einer Grundlagenforschung"
3. Platz: Albert Wohlschlager vom vom BRG Wels, Anton-Bruckner-Straße mit dem Thema "Kernfusion und ihre mögliche Nutzung als zivile Energiequelle"