Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Mai 2012

Dr. Hans-Riegel-Fachpreise und „Young Scientist Awards“ an besonders engagierte Schüler verliehen

Um Schülerinnen und Schüler für besonders außergewöhnlichen Leistungen zu ehren, haben die Johannes Kepler Universität (JKU) Linz, der Landesschulrat für Oberösterreich und die Gemeinnützige Privatstiftung Kaiserschild gemeinsam am Mittwoch, 30. Mai, die Dr. Hans-Riegel-Fachpreise verliehen. Zudem wurde auch gleich der „Young Scientist Award“ vergeben.

Blitzstarter: JKU unter den 100 besten jungen Unis der Welt

Die Johannes Kepler Universität (JKU) Linz ist der Youngster unter Österreichs Hochschulen. Und doch hat sich die JKU in nur 50 Jahren einen Platz in der wissenschaftlichen Landschaft gemacht – weltweit! Das bestätigt nun auch ein Rating der renommierten britischen Zeitung „Times“. Im „Times Higher Education 100 Under 50“der besten jungen Universitäten ist die JKU auf Rang 41 gelistet.

AK, IV und Uni kämpfen weiter für ein besseres Schulsystem

Die bestmögliche Bildung für alle: Mit diesem ehrgeizigen Ziel haben sich vor zwei Jahren die Arbeiterkammer Oberösterreich (AK OÖ), die Industriellenvereinigung Oberösterreich (IV OÖ) und die Johannes Kepler Universität (JKU) Linz zur „Initiative für ein besseres Schulsystem“ zusammengetan. Gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Schule und Gewerkschaft setzen die Projektpartner neue Schwerpunkte der Bildung für das 21. Jahrhundert.

Einladung zur Verleihung der Dr. Hans-Riegel-Fachpreise und des Young Scientist Awards an der JKU

Außergewöhnliche Leistungen sollen gebührend gewürdigt werden – deshalb holen die Johannes Kepler Universität (JKU) Linz, der Landesschulrat für Oberösterreich und die Gemeinnützige Privatstiftung Kaiserschild gemeinsam junge Talente vor den Vorhang, die schon in der Schule bemerkenswerte Arbeiten abgeliefert haben. Damit soll auch die Begeisterung fürs spätere Studium geweckt werden. Zur Preisverleihung am Mittwoch, 30. Mai 2012, laden wir Sie ganz herzlich ein.

Institut für Biophysik findet neue Heimat im JKU Life Science Center in der Gruberstraße

Das Institut für Biophysik hat sich zu einem der größten Institute der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz entwickelt. Allein in den letzten sieben Jahren hat sich die Anzahl der am Institut Tätigen mehr als verdoppelt. Mehr als 60 Wissenschafterinnen und Wissenschafter (24 davon in Doktorandenausbildung) forschen an Zukunftsthemen aus den Bereichen Life Science, medizinischer Grundlagenforschung und der Bio-Nano-Technologie. Im neuen Standort in der Gruberstraße findet das Institut nun auch die angemessenen Räumlichkeiten für seine innovative Forschungsarbeit.

Einladung zu Antrittsvorlesungen von Prof. Iller und Prof. Gräser

der Rektor der Johannes Kepler Universität Linz, o.Univ.Prof. DI Dr. Richard Hagelauer, und der Dekan der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, Univ.Prof. Dr. Teodoro Cocca, laden zu den

Antrittsvorlesungen von Prof. Carola Iller und Prof. Marcus Gräser am 4. Juni 2012 um 16 Uhr in den Repräsentationsräumen der JKU.

application/pdfAV (24KB, AV)

Einladung zur Pressekonferenz und Eröffnungsfeier der neuen Räumlichkeiten des Instituts für Biophysik in der Linzer Gruberstraße

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Johannes Kepler Universität lädt Sie sehr herzlich am


Dienstag, 22. Mai 2012, um 13.15 Uhr
in das Institut für Biophysik
in der Gruberstraße 40, 4020 Linz, 4. Stock


zur Pressekonferenz mit anschließender Eröffnungsfeier (14.00 Uhr) zum Thema

Eröffnung der neuen Räumlichkeiten des JKU Life Science Centers Oberösterreich

ein.

application/pdfEinladung (24KB, Einladung)

Erfolg der „Polymerchemie“ an der JKU – hier stimmt die Chemie!

Eine echte Erfolgsgeschichte ist das Förderprojekt „Polymerchemie“ an der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz. In enger Zusammenarbeit mit Politik und Wirtschaft gelang es, in kürzester Zeit einen neuen Forschungsschwerpunkt aufzubauen. Für dieses innovative Zukunftsthema wurden nicht nur neue Institute aufgebaut, sondern generell die JKU-Forschung im Bereich Kunststoffe erheblich gestärkt. Am Montag, 14. Mai 2012, konnte im Rahmen einer Fachveranstaltung an der JKU eine erste erfolgreiche Bilanz gezogen werden.

Foto honorarfrei, Credit: JKU. V.l.n.r.: Univ.Prof. Dr. Christian Paulik, Rektor Richard Hagelauer, Dekan Ericht Peter Klement, Mag. Anke Merkl-Rachbauer, LAbg. Mag. Bernhard Baier

Student vs. Facebook – Vortrag vom Max Schrems über Datenschutz-Lücken beim US-Konzern

Facebook ermöglicht uns eine noch nie da gewesene Art der Kommunikation und globalen Verbindung. Doch die neue Technologie hat auch ihre Schattenseiten. Wie sieht es vor allem mit den Daten aus, welche jeder User bei allen Interaktionen - gewollt oder ungewollt - an Facebook übermittelt? Dazu lädt die JKU zu einem Vortrag von Max Schrems, der durch seinen Kampf gegen Datenschutzlücken des US-Konzerns bekannt geworden ist.

Antrittsvorlesungen der Technisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der JKU von Prof. Hingerl und Prof. Ney

Die Johannes Kepler Universität Linz lud am Montag, 7. Mai 2012, zu den Antrittsvorlesungen von Univ.Prof. DI Dr. Kurt Hingerl (Zentrum für Oberflächen- und Nanoanalytik) und Univ.Prof. Dr. Andreas Ney (Institut für Halbleiter- und Festkörperphysik). Vor mehr als 100 Gästen hielten die beiden Wissenschafter in den Repräsentationsräumen der Universität die traditionellen Vorlesungen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Aussendung. Foto honorarfrei, Credit: JKU. V.l.n.r.: Prof. Hans Irschik, Prof. Andreas Ney, Rektor Richard Hagelauer, Dekan Erich Peter Klement, Prof. Kurt Hingerl