Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Mai 2013

Letzter Aufruf an die WirtschaftsexpertInnen von morgen

Bildung ist der Schlüssel zu einer Karriere auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten. Zwei von vielen Studien an der JKU sind Wirtschaftswissenschaften, das eine breite Ausgangsbasis in BWL und VWL bietet, sowie Sozialwirtschaft, das österreichweit nur an der JKU angeboten wird. Aufgrund gesetzlicher Vorschriften müssen alle Studieninteressierten, die im Wintersemester 2013/14 bzw. Sommersemester 2014 an der JKU eines dieser beiden Bachelorstudien beginnen möchten, an einem mehrstufigen Aufnahmeverfahren teilnehmen. Hierzu ist es im ersten Schritt notwendig, sich bis 31. Mai auf der JKU-Webseite http://www.jku.at/aufnahmeverfahren anzumelden. Für diese Registrierung ist auch ein Motivationsschreiben zu verfassen und online an die Universität zu übermitteln.

Neues CD-Labor an der JKU eröffnet

Das neue CD-Labor für „Effiziente Ressourcensteuerung im intermodalen Transport“ wurde am Mittwoch, 8. Mai, an der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz offiziell eröffnet. Damit können mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums bis zu sieben Jahre lang neue und effizientere Problemlösungen im Personen- und Güterverkehr erforscht werden.

Bundesminister Töchterle eröffnet Polymer Technology Center an der JKU

Am 13. Mai wurde in den Bauteilen 2 und 3 des hochmodernen JKU Science Park das neue Polymer Technology Center eröffnet. Damit ergeben sich einerseits verbesserte Bedingungen für Studierende und Lehrende im Bereich der Kunststofftechnik, andererseits steigt auch die Attraktivität für die kooperative Forschung mit der internationalen Kunststoffwirtschaft. Ab dem Wintersemester 2013/14 wird an der JKU zudem das Studienangebot im Polymer-Bereich erweitert und an internationale Anforderungen angepasst.

  • application/pdfPK-Unterlage_Polymer Technology Center (47KB)
  • image/pjpegBild 1 (2.4 MB, v.l.n.r. Rektor Hagelauer, Prof. Zoltan Major, Landesrätin Doris Hummer, Bundesminister Töchterle, Prof. Reinhold Lang, Prof. Jürgen Miethlinger, Prof. Georg Steinbichler; Foto: JKU)
  • image/pjpegBild 2 (1.5 MB, v.l.n.r. Rektor Hagelauer, Minister Töchterle, Prof. Major; Foto: JKU)
  • image/pjpegBild 3 (1.6 MB, v.l.n.r. Dipl.-Bw. Kühner, Prof. Lang, Minister Töchterle, Landesrätin Hummer, Rektor Hagelauer, Dr. Neumann; Foto: JKU)

Hoher Besuch: Abu Dhabi zu Gast an der JKU

Die Johannes Kepler Universität (JKU) Linz hat sich längst im internationalen Forschungssektor etabliert und unterhält dementsprechend Verbindungen zu zahlreichen Ländern – auch zu den Vereinigten Arabischen Emiraten. Zur Vertiefung der Kooperation besuchten am Montag Dr. Ismail A. Tag (Acting President and Provost, The Petroleum Institute Abu Dhabi) und Dr. Al Hajri (Director of external relations and collaboration, The Petroleum Institute Abu Dhabi) die Linzer Universität.

Foto honorarfrei, Credit: JKU. V.l.: Rektor Hagelauer, Dr. Tag, Dr. Al Hajri, Prof. Paulik.

Zweifache Auszeichnung für S.E. Yousef Omair Bin Yousef

Heute wurden Seiner Exzellenz Yousef Omair Bin Yousef, dem ehemaligen Generaldirektor der Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC) und ehemaligen Ölminister der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sowie Initiator und langjährigen Vorsitzenden des Aufsichtsrates des Petroleum Institute (PI), in einem feierlichen Festakt der Ehrensenator der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz und das Goldene Ehrenzeichen des Landes Oberösterreich verliehen. Er wurde damit für seine hervorragenden Verdienste um die Förderung der Kunststofftechnik an der JKU und im Land Oberösterreich ausgezeichnet.

  • application/pdfPA_Ehrensenator SE Bin Yousef (61KB)
  • image/pjpegBild1_ger.JPG (760KB, v.l.n.r. Dekan Erich Peter Klement, Senatsvorsitzender Hans Irschik, Professor Reinhold W. Lang, S.E. Yousef Omair Bin Yousef, Rektor Richard Hagelauer)
  • image/pjpegBild2_ger.JPG (768KB, v.l.n.r. S.E. Yousef Omair Bin Yousef mit Landeshauptmann Josef Pühringer)