Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Mai 2016

10. Mai: Winzige Partikel im großen Hochofen: Neues CD-Labor an JKU eröffnet

Das Zusammenspiel von Gasen, Flüssigkeiten und Partikel soll in einem neuen Christian Doppler-Labor an der Johannes Kepler Universität Linz in den kommenden sieben Jahren genauer untersucht werden. Gemeinsam mit PartnerInnen aus der Industrie wird das Department of Particulate Flow Modelling der JKU an der „Mehrskalenmodellierung mehrphasiger Prozesse“ arbeiten. Das Gesamtbudget beträgt rund 2 Millionen Euro.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Aussendung. Foto honorarfrei, Credit: JKU.

Foto v.l.: Univ.-Prof. Dr. Franz Rammerstorfer (Vorsitzender des Senats der CDG), Dekan Univ.-Prof. Alois Ferscha, DI Christoph Feilmayr, (voestalpine Stahl GmbH), DI Franz Hauzenberger (Primetals Technologies Austria GmbH), Priv-Doz. DI Dr. Simon Schneiderbauer mit Tochter Zoe, Dr.in Elisabeth Manhal (Land OÖ), Dr. Markus Schopf, (Open Innovation Manager der Borealis AG), JKU-Vizerektor für Forschung Univ.-Prof. Alexander Egyed

2. Mai: Mädchen als Nachwuchsforscherinnen: Girls‘ Day an der JKU

Mädchen für Technik und Naturwissenschaften begeistern – diesem Zweck dient der Girls‘ Day. Auch die Johannes Kepler Universität Linz beteiligte sich erneut an diesem erfolgreichen Projekt.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Aussendung. Fotos honorarfrei, Credit: JKU/Atzmüller.

Foto 1: Mit Schutzanzügen im Reinraum
Foto 2: Konzentration bei den chemischen Experimenten