Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Juni 2016

30. Juni: JKU richtet Industrie-Forschungszentrum Pro2Future ein

Produkte und Produktionssysteme der Zukunft "denken mit" - und kommen aus Oberösterreich und der Steiermark

"Products and Production Systems of the Future" > "Pro- Pro- Future" > "Pro2Future" ist die auf ein Wort reduzierte, entscheidende Herausforderung der Industriesysteme der Zukunft. Industrieunternehmen aus Oberösterreich und der Steiermark haben in Kooperation mit führenden technischen Universitäten und internationalen Forschungseinrichtungen diese Herausforderung zur Initiative für ein thematisch weltweit erstes Forschungszentrum gemacht. Die Forschungsförderungsgesellschaft FFG bzw. bmwfw und bmvit haben heute den von Univ.-Prof. Alois Ferscha, Institut für Pervasive Computing der JKU koordinierten Projektantrag für ein COMET K1-Zentrum genehmigt. Im Pro2Future Zentrum werden ab 2017 rund 45 Forscherinnen und Forscher mit einer genehmigten Finanzierung von 19 Mio € in der ersten vierjährigen Zentrumsphase arbeiten.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Aussendung.

24. Juni: Kleine Ursache, große Wirkung - neue Methode erhöht Lernbereitschaft von Studierenden

Lernen kann man lernen – allerdings fällt es manchmal schwer, den „inneren Schweinehund“ zu überwinden. Studien zeigen, dass es Studierenden gerade beim Online-Lernen schwer fällt, sich zu motivieren. Forscher der Johannes Kepler Universität und der WU Wien haben nun entdeckt, mit welchem psychologischen Kniff die Motivation deutlich erhöht werden kann.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Aussendung. Foto Univ.-Prof. Wolfgang Güttel honorarfrei, Credit: JKU.

23. Juni: Familienfreundliche Unternehmen: JKU mit Staatspreis ausgezeichnet

Studieren mit Kind? Berufliches Vorankommen und erfülltes Familienleben? Das ermöglicht Ihnen die Johannes Kepler Universität Linz! Die Universität wurde am Mittwoch, 22. Juni 2016, in der Kategorie „öffentlich-rechtliches Unternehmen/Institution“ als familienfreundlichste Organisation Österreichs ausgezeichnet.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Aussendung. Foto honorarfrei, Credit: Harald Schlossko; v.l. Familienminsterin Sophie Karmasin, Dr.in Margit Waid (Leiterin der Abteilung Gender& Diversity Management), Mag.a Christine Hiebl (Referatsleiterin Diversity Competence), Mag.a Sandra Nuspl, PMML (Referatsleiterin Gender Competence), Daniela Schagerl (Abteilung Gender Competence)

20. Juni: Richtungsentscheidung an Johannes Kepler Universität

Rektor Meinhard Lukas ist mit einem ambitionierten Programm angetreten. Wichtige Ziele sind bereits erreicht. Große Vorhaben müssen aber noch angegangen werden. Dafür braucht es ein starkes Commitment der Universitätsangehörigen. Lukas stellt sich daher mit seinen Vorhaben einer Abstimmung im Senat. Er führt damit eine Richtungsentscheidung für die JKU herbei.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Aussendung.

20. Juni: JKU-Vizerektorin für Personal, Diversity und IT legt ihr Amt zurück

Univ.-Prof.in Dr.in Dorothea Greiling scheidet mit 30. Juni 2016 als Vizerektorin für Personal, Diversity und IT aus dem Rektorat der Johannes Kepler Universität aus. Greiling wird sich wieder ihrer Aufgabe als Vorständin des Instituts für Management Accounting widmen. Rektor Univ.-Prof. Dr. Meinhard Lukas übernimmt interimistisch die Agenden, bis eine Nachfolge gewählt ist.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Aussendung.

15. Juni: 1,5 Millionen Euro für Quantenforschung an der JKU

Für seine Arbeit an Quantennetzwerken hat Assist.-Prof. Dr. Rinaldo Trotta Ph.D. von der Johannes Kepler Universität Linz einen ERC Starting Grant der EU erhalten. 1,5 Millionen Euro fließen in das Projekt, das für absolut sichere Kommunikation sorgen könnte.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Aussendung. Foto (Assist.-Prof. Trotta) honorarfrei, Credit: JKU

10. Juni: Neue PädagogInnenbildung in OÖ startklar

Um in OÖ das Konzept der PädagogInnenbildung NEU umsetzen zu können, kooperieren die Universitäten und die Pädagogischen Hochschulen am Standort.

Bild (Land OÖ/Schauer): Univ.-Prof. Dr. theol. Franz Gruber (Rektor Katholische Privatuniversität Linz), Mag. Herbert Gimpl (Rektor PH Oberösterreich), Univ. Prof. in Dr. in Ursula Brandstätter (Rektorin Anton Bruckner Privatuniversität Linz), Univ.-Prof. Mag. Dr. Meinhard Lukas (Rektor Johannes Kepler Universität Linz), Mag. Thomas Stelzer (Landeshauptmann-Stellvertreter), Hofrätin Dr.iur. Christine Windsteiger (Vizerektorin Kunstuniversität Linz), Mag. Franz Keplinger (Rektor Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz)

9. Juni: LIMAK weiter auf der Erfolgsspur - 2015 erneut erfolgreichstes Jahr in der LIMAK Geschichte

Im letzten Jahr hat die LIMAK Austrian Business School das Ergebnis vom Vorjahr nochmals übertroffen und konnte 2015 erneut das erfolgreichste Jahr seit dem mehr als 25-jährigen Bestehen feiern. Seit 1989 haben 780 Führungskräfte ihren MBA- bzw. Master-Titel an der Business School gemacht; inklusive der IN.TENSIVE und IN.SPIRE Programme haben bereits mehr als 8.700 Personen einen Lehrgang der LIMAK absolviert. Die Zahl der jährlichen TeilnehmerInnen an der LIMAK hat sich von 2011 (359 TeilnehmerInnen) bis 2015 (1013 TeilnehmerInnen) beinahe verdreifacht.

Details entnehmen Sie bitte der angefügten Presseinformation, die heute im Rahmen einer Pressekonferenz präsentiert wurde. Außerdem finden Sie anbei Bildmaterial.

Foto von links nach rechts: Univ.-Prof. Mag. Dr. Meinhard Lukas (Rektor der Johannes Kepler Universität Linz), GD KR Dr. Franz Gasselsberger, MBA (Präsident LIMAK), Mag. Gerhard Leitner, MSc (Geschäftsführer LIMAK)

Fotocredit: LIMAK, Sabine Kneidinger

8. Juni: 7. Internationale OÖ. Radrundfahrt mit Start am JKU Campus

Spitzenradsport ist in Oberösterreich von Donnerstag, 16. Juni bis Sonntag, 19. Juni 2016 zu sehen. Bei der 7. Internationalen Oberösterreich-Radrundfahrt kämpfen 144 Profi-Radrennfahrer aus über 10 Nationen um den Sieg. Startpunkt ist jeweils die Johannes Kepler Universität Linz, die unter dem Motto „JKU Gipfelstürmer“ auch einen eigene Wertung für Studierende und MitarbeiterInnen ausrichtet.

Bildtext: (Foto honorarfrei, Fotonachweis JKU) Lukas Zeller, Andreas Walzel (beide Team Felbermayr Simplon Wels), JKU-Rektor Meinhard Lukas, Josef Benetseder (Hrinkow Advarics Cycleang Team) und Radsportpräsident Paul Resch (v. li.n. re.) freuen sich auf ein tolles Radsportevent

7. Juni: Triebwerk der Forschung – das Kraftwerk

Die Tabakfabrik Linz, die Kunstuniversität Linz und die Johannes Kepler Universität Linz widmen sich zukünftig gemeinsam der Aufgabe, die Turbinen des Kraftwerks der Tabakfabrik wieder anzuwerfen und es als Triebwerk der (inter- und transdisziplinären) Forschung zu positionieren. Einst wurde das Kraftwerk der Tabakfabrik Linz mit Kohle gespeist, später mit Öl und Gas – heute soll es mit Innovationskraft betrieben werden und in Zukunft intellektuelle Energie für die Gesellschaft produzieren. Im Geist seiner alten Funktion wird das Kraftwerk so zur treibenden Kraft für wissenschaftliche Projekte, die Kreativität, Experiment und Austausch zwischen den Universitäten, Disziplinen und Praxisbereichen ermöglichen und unterstützen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Aussendung. Fotos honorarfrei (auch unter https://tabakfabrik-linz.at/presse/)

Credit:

Foto 1:Verena*_Henetmayr
Foto 2: Verena* Henetmayr
Foto 3: Tabakfabrik Linz

6. Juni: Hans Riegel-Fachpreise vergeben

Die Johannes Kepler Universität Linz hat in Kooperation mit dem Landesschulrat für OÖ und der Kaiserschild-Stiftung am Donnerstag, 2. Juni 2016, zum sechsten Mal die Dr. Hans Riegel-Fachpreise für herausragende SchülerInnenarbeiten verliehen. Die Zahl der Einreichungen hat sich auch heuer wieder gesteigert.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Aussendung. Fotos honorarfrei, Credit: JKU/Atzmüller.

Foto 1: PreisträgerInnen mit Univ.-Prof. Markus Achatz, Vorstandsmitglied der Kaiserschild-Stiftung (rechts)
Foto 2: Reger Besuch bei der Verleihung
Foto 3: LH-Stv. Mag. Thomas Stelzer bei der Verleihung der Young Scientist Awards