Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:


Positionsanzeige:

Inhalt:

Einverständnis- und Verpflichtungserklärung

  • Ich bin damit einverstanden, dass meine persönlichen, in den Bewerbungsunterlagen angeführten Daten gemäß §1 Datenschutzgesetz, BGBI. Nr. 193/1978 zur ordnungsgemäßen Abwicklung des Antrages verwendet und gegebenenfalls mein Name und meine Matrikelnummer nach der Auswahl an der JKU öffentlich bekannt gemacht werden. Ich gebe auch mein Einverständnis dafür, dass mein Name und meine Adresse, Tel. Nr. bzw. E-mail-Adresse anderen an einem Auslandsstudium interessierten Studierenden bekannt gegeben werden. Weiters bin ich damit einverstanden, dass mein Geburtsdatum meinen Mitnominierten zur Kenntnis gelangt.
  • Es besteht die Möglichkeit, mehrere Auslandaufenthalte im Rahmen von Austauschprogrammen zu absolvieren. Allerdings muss ich zur Kenntnis nehmen, dass ErstbewerberInnen bevorzugt behandelt werden. Im Fall einer Zweitbewerbung können Auslandsstipendien nur nach Verfügbarkeit der Mittel zur Verfügung gestellt werden.
  • Ich nehme zur Kenntnis, dass der Studienaufenthalt nicht verlängerbar ist.
  • Nach Erhalt eines Austauschplatzes kann ich nur aufgrund wichtiger Gründe (Krankheit, Schwangerschaft, wichtige familiäre Verpflichtungen und unabwendbare sowie unvorhergesehene schwerwiegende Ereignisse) und nach Einbringung einer entsprechenden Bestätigung zurücktreten. Erfolgt mein Rücktritt ohne einen dieser wichtigen Gründe, kann ich mich nicht mehr für ein Austauschprogramm bzw. Auslandsstipendium der JKU bewerben.
  • Ich nehme zur Kenntnis, dass ich vom Zeitpunkt der Bewerbung bis zur Beendigung des Auslandsaufenthaltes an der JKU gemeldet bleiben muss (Inskription).
  • Gemäß ECTS (European Credit Transfer System) beträgt die volle Studienleistung 60 ECTS Credits für ein Studienjahr (bzw. 30 ECTS Credits für ein Semester). Diese werde ich anstreben und verpflichte mich, an der Gastuniversität Lehrveranstaltungen im Ausmaß von zumindest 20 ECTS Credits pro Semester zu absolvieren (10 ECTS Credits bei gleichzeitiger Verfassung einer Diplom-/Masterarbeit/Dissertation). In Australien, Kanada und den USA muss ich die "full workload" absolvieren.
  • Ich kann meinen Auslandsaufenthalt nur aufgrund wichtiger Gründe (Krankheit, Schwangerschaft, unabwendbare sowie unvorhergesehene schwerwiegende Ereignisse) und nach Rücksprache mit dem/der Koordinator/in und dem Auslandsbüro abbrechen. Erfolgt mein Abbruch ohne einen dieser wichtigen Gründe, behält sich die JKU die Rückforderung des Stipendiums vor. Weiters kann ich mich auch nicht mehr für ein Austauschprogramm bzw. Auslandsstipendium der JKU bewerben.
  • Ich bin damit einverstanden, dem Auslandsbüro innerhalb von 2 Monaten nach Beendigung meines Auslandsaufenthalts einen detaillierten Erfahrungsbericht zu übermitteln, für Informationsgespräche für Interessierte zur Verfügung zu stehen und an den diversen vom Auslandsbüro organisierten Veranstaltungen teilzunehmen.
  • Als Studierende/r der Johannes Kepler Universität Linz und Gast an einer ausländischen Universität werde ich auf korrektes Verhalten innerhalb und außerhalb der Universität achten, von kriminellen Aktivitäten absehen und auf den Rückgriff auf unlautere Mittel bei Prüfungen verzichten. Weiters werde ich darauf achten, dass der Ruf der Johannes Kepler Universität Linz aufgrund meines Verhaltens nicht in Mitleidenschaft gezogen wird. Ich bin dabei eigenverantwortlich für mein Verhalten.
  • Bei der akademischen Arbeit muss ich die jeweiligen Verhaltensregeln der Gastuniversität einhalten, dazu gehört selbstverständlich auch der Verzicht auf unberechtigte Hilfen in allen akademischen Prozessen. Auch von der Verwendung von Plagiaten bei Prüfungen oder bei der Erstellung benoteter Arbeiten werde ich absehen. Neben dem Einhalten dieser Mindestanforderungen gehört es auch zu meinen Pflichten, an der ausländischen Gastuniversität die Regeln und Richtlinien vor Ort zu befolgen. Ebenso müssen länderspezifische Besonderheiten und von österreichischen Standards abweichende Gebräuche und Bedingungen respektiert werden.
  • Sollte ich als Gast an einer Partneruniversität gegen die diversen Gesetze, Regelungen oder kulturspezifische Bräuche verstoßen, habe ich die für diesen Fall üblichen Konsequenzen zu akzeptieren.
  • Die JKU behält sich vor, mir im Falle einer Verletzung dieser Regelungen sowie der Stipendienbedingungen das Stipendium abzuerkennen bzw. zurückzufordern. Eine Verletzung dieser Regelungen führt weiters zu einer Sperre für jedwede weitere Bewerbung um ein Austauschprogramm bzw. Auslandsstipendium der JKU.