Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:


Positionsanzeige:

Inhalt:

IPS des Landes OÖ

IPS - Internationalisierungsprogramm für Studierende des Landes OÖ

Bitte beachten: Diese Ausschreibung gilt nur für Studierende/AbsolventInnen der Johannes Kepler Universität Linz (JKU).
Studierende anderer o.ö. Universitäten und (Fach)Hochschulen finden ihre Einreichstelle unter www.ooe.gv.at >Themen >Bildung und Forschung >Förderungen) oder wenden sich bitte an ihr Auslandsbüro/International Office oder an das Amt der o.ö. Landesregierung, Abt. Wirtschaft, Tel.: (+43 732) 7720-15138; e-mail: wi.post(at)ooe.gv.at.

Das IPS ist ein Stipendienprogramm des Landes OÖ in Zusammenarbeit mit den in den Richtlinien (www.ooe.gv.at - Themen - Förderungen) genannten oö. Universitäten/Fachhochschulen/Hochschulen. Es können Studien- und Forschungsaufenthalte, Lehrgänge und Praktika im nicht deutschsprachigen Ausland gefördert werden, jedoch keine Sprachkurse. Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Förderung.

Förderungsvoraussetzungen für Studierende/AbsolventInnen der JKU (Auszug aus den Richtlinien):

Die vollständigen Richtlinien finden Sie unten (Punkt "Antragstellung und Richtlinien") sowie auf der Webseite des Landes OÖ

  • Bestehende Zulassung zum ordentlichen Studium an der JKU oder ein erfolgreich an der JKU abgeschlossenes Studium
  • Erfolgreiche Absolvierung von mindestens 2 Semestern zum Zeitpunkt des Antritts des Auslandsaufenthalts
  • Zum Zeitpunkt der Antragstellung: Hauptwohnsitz in Oberösterreich durchgehend seit mindestens einem Jahr
  • Vorliegen eines vollständigen Antragspakets (s.u. Infoblatt zum Antragsformular)
  • Fachliche Befürwortung des Antrags durch die JKU
  • Nachweis eines zumutbaren Eigenmittelanteils an den Kosten für die beantragte Maßnahme (dieser muss unter Einbeziehung des IPS-Stipendiums und sonstiger erhaltener Förderungen derzeit mindestens 10% [Änderungen vorbehalten] der Kosten laut Kosten - und Finanzierungsplan betragen).

Anmerkung: Bei Aufenthalten im Rahmen eines laufenden Studiums darf das Studium während der Zeit des Auslandsaufenthalts nicht beendet oder unterbrochen werden. Die Fortsetzung ist unbedingt erforderlich (gültige Inskription)!

Wichtige Bedingungen (Auszug aus den Richtlinien):

  • Nach Beendigung des Auslandsaufenthalts ist die Förderwerberin bzw. der Förderwerber verpflichtet, der Abteilung Wirtschaft des Amtes der OÖ. Landesregierung binnen 4 Wochen einen schriftlichen Bericht sowie eine Bestätigung/Zeugnis über das/den durchgeführte/n Praktikum/Studien- bzw. Forschungsaufenthalt/Lehrgang zu übermitteln.
  • Bei Anforderung durch das Land OÖ hat die Förderwerberin bzw. der Förderwerber nach Beendigung des Auslandsaufenthalts Rechnungen samt dazugehörender Zahlungsnachweise über die widmungsgemäße Verwendung der zuerkannten Landesförderung mindestens in Höhe der im vorgelegten Kosten- und Finanzierungsplan angegebenen und geförderten Kosten binnen 2 Wochen vorzulegen.

Förderungsdauer (-kontingent):

  • mind. 2 Wo (10 Arbeitstage) bis max. 10 Monate

Förderungshöhe:

(Förderungen können nur für Aufenthalte in nicht deutschsprachigen Ländern beantragt werden!)

  • monatlich max. EUR 100,
  • ev. Reisekostenzuschuss: Europa: max. EUR 240, außerhalb Europas max. 480
  • Förderungsobergrenze pro Person: EUR 1480

Einreichtermine:

  • Anträge können jederzeit, jedoch nur vor Beginn des Auslandsaufenthalts eingereicht werden.
  • Bearbeitungstermine: 1. Februar, 1. April, 1. Juni, 15. November



Bewerbung und Richtlinien

Die Antragstellung erfolgt im JKU-Onlinebewerbungsportal für Auslandsaufenthalte in der dort jeweils entsprechenden Aktionsschiene:
(Stipendienantrag für "Austauschprogramme", "Erasmus-Praktikum" oder "sonstige Auslandsaufenthalte").

IPS Richtlinien des Landes OÖ  (Neues Fenster)

Ev. nützliche Formulare

Antragsformulare zur Anrechnung/Anerkennung des Studienprogramms im Ausland vor/nach dem Auslandsaufenthalt