Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

News

Alles rund um den SciencePark

Alles rund um den SciencePark

Positionsanzeige:

Inhalt:

SWAN - Simple Wireless Access Network

Das Wireless LAN ("WiFi") der JKU ist am gesamten Campus verfügbar und kann von Studierenden und Personal frei verwendet werden. Der momentane Ausbau entspricht 802.11b und ermöglicht eine theoretische Übertragungsrate von 11 Mbit/s. In den nächsten Monaten wird das gesamte WLAN erneuert.

Wie funktioniert die Anmeldung im Wireless Lan (WLAN)?

Um das WLAN der JKU benutzen zu können, müssen Sie sich zuerst mit Ihrer Benutzerkennung an einer Webseite anmelden.

Geben Sie dazu in Ihrem Browser (z.B. Internet Explorer, Mozilla Firefox, Safari) die Adresse http://login.jku.at ein. Bei Geräten mit Windows Xp sollten Sie mit den Standard-Netzwerkeinstellungen auf die Login-Seite gelangen. Falls das nicht der Fall ist, beachten Sie bitte die weiter unten angeführten Punkte, in denen die häufigsten Fehlerursachen besprochen werden.

Für die Anmeldung im WLAN gilt der E-Directory Account!
Falls Sie Universitäts-Bedienstete/r sind, so ist dieser identisch mit Ihrer Groupwise Benutzer-Kennung (Beispiel: ak101111).
Falls Sie Studierende/r sind, lautet die Benutzer-Kennung kMatrikelnummer (Beispiel: k0655123). Sie können mittels Ihrer KeplerCard an einem der Service Points am Campus ein Passwort für Ihren Account setzen (Menüpunkt "E-Directory Passwort setzen").

Technische Kurz-Information über die erforderlichen Netzwerk-Einstellungen an Ihrem Gerät:


        
  • ESSID: JKU
        
  • Kein WEP (Wireless Encryption Protocol)
        
  • TCP/IP Konfiguration mittels DHCP ("IP-Adresse automatisch beziehen", "DNS Server automatisch beziehen")
        
  • Proxy-Server ausschalten

Die häufigsten Fehlerursachen

Anmeldung am WLAN "JKU" funktioniert nicht

Bevor Sie die Konfiguration Ihrer Software prüfen, beachten Sie bitte, dass es Notebooks gibt, bei denen ein bereits eingebauter WLAN Adapter zuerst mittels eines Schalters am Notebook oder über die Tastatur aktiviert werden muss, um das WLAN benutzen zu können!

Falls sich das Notebook nicht automatisch bei einem Access Point registriert: Klicken Sie mit der rechten Maustaste im Control Strip (rechts unten am Desktop) die "Drahtlose Verbindung" an und wählen Sie "Verfügbare drahtlose Netzwerke anzeigen" (Falls sich mehr als ein Netzwerkadapter in ihrem Gerät befindet, werden mehrere Verbindungs-Symbole angezeigt. Diese können je nach Status auch rot durchgestrichen sein. Führen Sie den Mauszeiger über die Symbole, um eine Beschreibung der Verbindung angezeigt zu bekommen).

Im Popup-Fenster für die Drahtlose Netzwerkverbindung das Netzwerk "JKU" wählen, und das Kästchen "Verbindungsherstellung mit dem drahtlosen Netzwerk ermöglichen, auch wenn das Netzwerk nicht sicher ist" aktivieren. Zuletzt klicken Sie auf "Verbinden".

Control Strip

Sie können den Status Ihrer Netzwerkverbindung prüfen, indem Sie mit der rechten Maustaste im Control Strip die "Drahtlose Verbindung" anklicken und aus dem Popup-Menü "Status" wählen. Klicken Sie dann auf "Eigenschaften", um in das Menü für die Netzwerkeinstellungen zu gelangen. Wählen Sie dort das Menü "Drahtlose Netzwerke".

Status Drahtlose Verbindung

An der JKU wird kein WEP (Wireless Encryption Protocol) eingesetzt. Es ist daher erforderlich, WEP in der Konfiguration auszuschalten (sollte standardmässig deaktiviert sein):

Konfiguration WLAN JKU

Falls Ihr Notebook sich immer noch nicht mit dem JKU Netzwerk verbindet, könnten Einstellungen des Gerätetreibers (es gibt z.B. Gerätetreiber, bei denen die Netzwerkbezeichnung "JKU" händisch eingetragen werden muss), der Gerätetreiber selbst, aber auch die Hardware dafür verantwortlich sein.

TCP/IP Einstellungen des Rechners richtig konfigurieren

Um am Wireless LAN der JKU teilnehmen zu können, müssen Sie Ihr Gerät so konfigurieren, dass DHCP verwendet wird ("IP-Adresse automatisch beziehen", "DNS-Serveradresse automatisch beziehen"). Die Verwendung einer fixen IP-Adresse ist nicht möglich. Sie können diese Einstellungen unter "Allgemein" im Eigenschaften-Menü Ihrer Netzwerkverbindung anpassen.
Falls Sie für die Arbeit in einem anderen Netzwerk eine fixe IP-Adresse benötigen, so können Sie diese unter "Alternative Konfiguration" eintragen.

Eigenschaften Drahtlose Verbindung

Firewall-Utilities korrekt konfigurieren oder (notfalls) deaktivieren

Firewalls (wie z.B. die bei Windows Xp mitgelieferte Firewall oder ZoneAlarm) sind eine gute Möglichkeit, Ihren Rechner im Internet vor ungebetenen "Besuchern" zu schützen. Es ist bei unsachgemässer Konfiguration jedoch sehr leicht möglich, sich selbst vom Netz "auszusperren". Das bedeutet, dass Sie sich ggf. zuerst mit der Software auseinandersetzen müssen. Auf jeden Fall sollten Sie die Konfiguration prüfen bzw. die Firewall zum Testen abschalten, bevor Sie sich an das IM wenden! Beachten Sie bitte, dass das IM bei der Konfiguration von Firewalls keinen Support leisten kann.

Zur Anmeldung im JKU WLAN müssen zumindestens die Protokolle DNS, DHCP, HTTPS und HTTP erlaubt sein; Die IP-Adresse des WLAN-Gateways (140.78.164.1) muss erreichbar sein!

Einstellungen des Internet Explorer (bzw. eines alternativen Browsers) prüfen

Falls Sie die vorangegangen Punkte bereits alle beachtet haben, sich aber noch immer nicht im WLAN anmelden können, so prüfen Sie als letzten Schritt die Einstellungen Ihres Browsers. Stellen Sie sicher, dass Sie keinen Proxyserver eingetragen haben. Ein Proxyserver wäre nämlich noch nicht erreichbar, bevor Sie sich im WLAN angemeldet haben ...

Falls Sie den Internet Explorer benutzen, so stellen Sie sicher, dass sie keine fixe Wählverbindung eingestellt haben. Klicken Sie im Internet Explorer auf Extras – Internetoptionen, und wählen sie das Menü "Verbindungen" (1). Aktivieren Sie "Keine Verbindung wählen" oder (falls Sie auch noch eine Modem/ISDN Verbindung nutzen) "Nur wählen, wenn keine Netzwerkverbindung besteht" (2). Prüfen Sie zuletzt die Proxy-Einstellungen (3). Der Proxy-Server muss deaktiviert sein. Nach diesen Änderungen muss der Internet Explorer neu gestartet werden.

Internetoptionen