Seitenbereiche:



Zusatzinformationen:
 

Positionsanzeige:

Inhalt:

Audit hochschuleundfamilie

Die JKU setzt nachhaltige Maßnahmen zur Work-Life-Balance, Familienfreundlichkeit bzw. Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.
Im Juni 2011 wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend das Grundzertifikat "Audit hochschuleundfamilie" verliehen.
Seit Oktober 2014 befindet sich die JKU in der Re- Auditierung.

Warum beschäftigt sich die JKU mit dem Thema Familienfreundlichkeit?

Wir stehen vor großen Herausforderungen, wie z.B. dem demographischen Wandel und dem daraus resultierenden Fachkräftemangel, der Globalisierung mit der immer kulturell vielfältiger werdenden MitarbeiterInnenschaft, bzw. der Flexibilisierung hinsichtlich Arbeitszeit und Arbeitsort.

Familienfreundliche Maßnahmen sind ein wichtiger Schritt in Richtung Chancengleichheit von Frauen und Männern. Damit werden Motivation und Zufriedenheit der Beschäftigten gesteigert.
Die JKU positioniert sich somit als moderner Arbeitgeber und wird zum attraktiven Universitätsstandort.

Im Rahmen der Re-Auditierung wurden in folgenden Handlungsfeldern innovative Ziele und Maßnahmen erarbeitet:
Studienorganisation, Wissenschaft&Lehre, Arbeitsort, Auszeitenmanagement, Gesundheit&Employability, Kinderbetreuung, Pflege und Informations- und Kommunikationskultur.





Kontakt:
Mag.a Christine Hiebl
Auditbeauftragte und Leiterin Referat Diversity Competence
Altenbergerstraße 69
Hochschulfondsgebäude, 1. Stock, HF 130
4040 Linz
christine.hiebl(/\t)jku.at
Tel: +43 732 2468-3025