Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

Alles rund um den SciencePark

Alles rund um den SciencePark

Positionsanzeige:

Inhalt:

Aktuelles

„Billie“ and the Kids – wie Kinder künftig Sprachen lernen

Dr. Macedonia [02.09.2014] Schule und Bildung sind Kernthemen der öffentlichen Diskussion, und speziell Fremdsprachen sind in der globalisierten Wirtschaft von immer größerer Bedeutung. Neben der Grammatik gilt es aber auch, Vokabel zu pauken. Das ist zeitaufwendig – es sei denn, man nutzt neue Technologien. Mit dem Smartphone kann man lernen, wann man will, und das sogar mit einem persönlichen Lehrer, der von Dr. Manuela Macedonia (Institut für Wirtschaftsinformatik) an der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz entwickeltwird . Erste Testergebnisse wird sie am 4. September um 11 Uhr beim Vortrag „Mensch und Maschine: Ein Blick ins menschliche Gehirn“ im Ars Electronica Center Linz präsentieren. ... mehr zu „Billie“ and the Kids – wie Kinder künftig Sprachen lernen

Neues Werk von Prof. Kerschner: "Für Juristen: Wege zum Erfolg...

Prof. Kerschner [01.09.2014] Der langjährige Vorstand des Instituts für Zivilrecht und des Instituts für Umweltrecht, Ferdinand Kerschner, hat nun mit der bereits sechsten Auflage seiner wissenschaftlichen Arbeitstechnik und Methodenlehre allen wissenschaftlich tätigen JuristInnen aktuellste Grundlagen für das Verfassen juristischer Dissertationen, Diplom- und Bachelorarbeiten, Masterthesen und Seminararbeiten vorgelegt. ... mehr zu Neues Werk von Prof. Kerschner: "Für Juristen: Wege zum Erfolg ohne Plagiat"

Wieviel "Welt" steckt im Ersten Weltkrieg?

Marcus Gräser_©JKU, honorarfrei [19.08.2014] Der Erste Weltkrieg wird in der Öffentlichkeit immer noch als ein europäischer Krieg wahrgenommen: Die europäischen kriegführenden Mächte stehen im Vordergrund unserer Wahrnehmung und die Kampfhandlungen in Galizien, in Italien (Isonzo-Front) und an der Westfront in Frankreich stehen im Mittelpunkt des öffentlichen Gedächtnisses. Warum aber spricht man dann von einem „Weltkrieg‘“? Wieviel „Welt“ steckt denn tatsächlich in diesem Ersten Weltkrieg? Ist es nur ein Weltkrieg, weil die europäischen Mächte weltbeherrschend waren? Gilt noch die alte Schulbuchweisheit, dass der europäische Krieg erst durch den Kriegseintritt der USA 1917 zu einem wirklichen Weltkrieg wurde? Prof. Marcus Gräser, Vorstand des Instituts für Neuere Geschichte und Zeitgeschichte der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz, gibt spannende Antworten auf diese Fragen. ... mehr zu Wieviel "Welt" steckt im Ersten Weltkrieg?

Weltweite ExpertInnen im Bereich Magnetlagertechnik tagen in Linz

Eröffnung [12.08.2014] Mehr als 200 ExpertInnen aus aller Welt aus dem Bereich der Magnetlagertechnik werden von 11. bis 14. August zum „International Symposium on Magnetic Bearings (ISMB)“ am Linz Center of Mechatronics (LCM) und an der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz erwartet. Das Symposium, welches seit 1988 alle zwei Jahre abgehalten wird, fand bereits in Städten wie Tokio, Zürich oder Cambridge statt - und heuer erstmalig in Österreich. ... mehr zu Weltweite ExpertInnen im Bereich Magnetlagertechnik tagen in Linz

Projekt ARTEMOS bringt großen Fortschritt für die Mobilfunktechnik

Prof. Andreas Springer [22.08.2014] Ein Smartphone oder Tablet, das mit nur einem einzigen Funkmodul ausgestattet die verschiedensten Mobilfunkstandards in unterschiedlichen Frequenzbereichen unterstützt? Was bislang Zukunftsmusik war, könnte schon bald Wirklichkeit werden. Für diese und andere technologische Herausforderungen der mobilen Kommunikation suchten Forscher in ganz Europa im Rahmen des dreijährigen Projekts „ARTEMOS“ nach Lösungen. Mit dabei war auch ein Team um Prof. Andreas Springer, Vorstand des Instituts für Nachrichtentechnik und Hochfrequenzsysteme der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz. ... mehr zu Projekt ARTEMOS bringt großen Fortschritt für die Mobilfunktechnik

Mars und Justitia – Völkerrecht und Erster Weltkrieg

Prof. Stadlmeier [13.08.2014] Der Erste Weltkrieg hat nicht nur die Landkarte Europas geprägt, sondern auch viele andere Bereiche – wie etwa das Völkerrecht. Nicht nur operativ war man auf einen Konflikt mit moderner Technologie schlecht vorbereitet, auch das Kriegsrecht war für die neue Art Krieg nicht gerüstet – ein Problem, mit dem sich das Völkerrecht grundsätzlich abplagt, weiß Prof. Sigmar Stadlmeier, Vorstand des Instituts für Völkerrecht und Internationale Beziehungen der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz. ... mehr zu Mars und Justitia – Völkerrecht und Erster Weltkrieg

Verdoppelung der Sommerkurse 2014

JKU-Sommerkurse_Obrovsky+Hagelauer_Credit JKU, honorarfrei [08.08.2014] In den Sommerferien 2014 werden an der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz 29 Sommerkurse für die Studierenden angeboten – das sind im Vergleich zum Vorjahr um 15 Kurse mehr (+ 107 %). Dadurch wird den Bedürfnissen der Studierenden nach einem erweiterten Kursangebot im Sommer sowie nach einer Optimierung des Studien- und Lehrangebots erfolgreich Rechnung getragen. ... mehr zu Verdoppelung der Sommerkurse 2014

 

English Version English Version