Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

News

Alles rund um den SciencePark

Alles rund um den SciencePark

Positionsanzeige:

Inhalt:

Dr. Rabiser habilitiert


Dr. Rick Rabiser, Experte für Variabilität im Software Engineering an der JKU, wurde die Lehrbefugnis für das Fach „Praktische Informatik“ erteilt.

Rick Rabiser wurde 1982 in Salzburg geboren und studierte von 2001-2005 Wirtschaftsinformatik an der JKU. Von 2006-2009 war er als Forschungsassistent im Christian Doppler Labor für Automated Software Engineering am Institut für Systemsoftware tätig. Dort absolvierte er auch sein Doktoratsstudium. Das Thema seiner Dissertation war "User-Centered Product Configuration in Software Product Line Engineering". Im Anschluss daran war er von 2009-2013 als Post-Doc im gleichen Labor tätig und forschte mit verschiedenen Industriepartnern zum Thema Variability in Software Engineering.

Seit Februar 2013 leitet er das Modul "Requirements-based Monitoring and Diagnosis in VLSS Evolution" im Christian Doppler Labor für Monitoring and Evolution of Very-Large-Scale Software Systems in Kooperation mit Primetals Technologies. Dr. Rabisers aktuelle Arbeiten beschäftigen sich unter anderem mit der Entwicklung von Methoden und Werkzeugen zur Unterstützung der Wartung und Evolution von großen Softwaresystemen (Systems of Systems), zum Beispiel Ansätze zur Laufzeitdefinition und -überwachung von Anforderungen in solchen Systemen.
Dr. Rabiser lehrt am Institut für Software Systems Engineering und publiziert gemeinsam mit nationalen und internationalen KollegInnen regelmäßig in anerkannten Internationalen Journalen und Konferenzen aus dem Bereich Software Engineering. Kürzlich wurde er als einziger Österreichischer Forscher als einer der 15 "most prolific researchers" im Gebiet Software Product Lines benannt. Zwei seiner Journalpublikationen aus 2010 wurden mit dem "Most Cited Article Award" des Verlags Elsevier ausgezeichnet.

Er ist Research Program Chair der 20th International Systems and Software Product Line Conference (SPLC 2016). Zudem war Rabiser Mitglied in über 40 Programmkomitees von Software Engineering Konferenzen und Workshops und begutachtet regelmäßig Artikel für die wichtigsten Zeitschriften und Magazine in seinem Fachgebiet, wie zum Beispiel IEEE Transactions on Software Engineering, Information and SoftwareTechnology (Elsevier) und IEEE Software. Er ist außerdem Mitglied des Steering Committee der seit 42 Jahren erfolgreich bestehenden Euromicro SEAA Konferenzserie.

Mehr Infos zum Christian Doppler Labor für Monitoring and Evolution of Very-Large-Scale Software Systems: http://mevss.jku.at

[Christian Savoy]