Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

News

Alles rund um den SciencePark

Alles rund um den SciencePark

Positionsanzeige:

Inhalt:

Hohe Aufmerksamkeit für JKU-Publikationen

Gleich zwei Publikationen von JKU-Forschern haben es in die Top-5 eines Attention-Scores des FWF gebracht.

Der Wissenschaftsfonds FWF untersucht derzeit, ob "Altmetrics" hilfreiche Informationen zur Einschätzung des „gesellschaftlichen Impacts“ von Grundlagenforschung liefern können. Altmetrics sind „alternative Metriken“, die – im Gegensatz zu wissenschaftlichen Zitierungen – die mediale Resonanz im Internet auf eine Publikation zu erfassen versuchen. Im Vordergrund steht die Frage, welche Aufmerksamkeit wissenschaftliche Publikationen außerhalb des Wissenschaftssystems erfahren.

Im so erhobenen Score schneidet die JKU hervorragend ab. Sowohl "25th Anniversary Article: A Soft Future: From Robots and Sensor Skin to Energy Harvesters" (Siegfried Bauer, Martin Kaltenbrunner u.a./ Institut für Experimentalphysik) sowie "Flexible high power-per-weight perovskite solar cells with chromium oxide-metal contacts for improved stability in air" (Martin Kaltenbrunner u.a.) finden sich in der Sparte Technische Wissenschaften unter den besten 5.

Mehr zur Arbeit "A Soft Future" finden Sie hier.
Mehr zur Arbeit "Oxid-Metal" finden Sie hier.
Mehr zum FWF-Score finden Sie hier.


Foto v.l.: Kaltenbrunner, Bauer

 

[Christian Savoy]