Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

News

Alles rund um den SciencePark

Alles rund um den SciencePark

Positionsanzeige:

Inhalt:

Juristentagung an der JKU

Der 3. Außenwirtschaftsrechtstag der JKU und des BFG fand im Oktober zum Thema „Der Wert bei Drittstaatslieferungen“ statt.

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Univ.-Prof. Dr. Walter Summersberger vom Institut für Finanzrecht, Steuerrecht und Steuerpolitik der JKU Linz, Kammervorsitzender am Bundesfinanzgericht (BFG), nahmen mehr als 120 Zoll- und AußenhandelsexpertInnen teil.

Inhaltlich wurden Fragen wie Steuerehrlichkeit, Zollwert im Völker- und Unionsrecht bis hin zu abgabenrechtlichen Detailfragen der Zollwertermittlung behandelt. Auch psychologische Aspekte der Steuerehrlichkeit fanden durch einen Vortrag von Univ.-Prof. Erich Kirchler (Universität Wien) Platz. Weitere Vortragende aus Österreich und Deutschland rundeten die Tagung ab.

Die Bedeutung des Kongresses betonten auch LH-Stellvertreter Michael Strugl und - beim Abendempfang - der Linzer Bürgermeister Klaus Luger.

 

"Mit diesem ganz besonderen Veranstaltungssetting, einer einmaligen Mischung aus Theorie und Praxis, setzt die JKU gemeinsam mit dem Zentralverband Spedition & Logistik neue Maßstäbe. Für den stark vom Export geprägten Wirtschaftsstandort Österreich ist diese Auseinandersetzung besonders wichtig. Wir sehen uns hier als Impulsgeber und Mediator. Ziel ist es eine Plattform für den Austausch von Wissenschaft und Wirtschaft zu schaffen", so Univ.-Prof. Dr. Michael Tumpel, Institutsvorstand für betriebswirtschaftliche Steuerlehre der JKU.

Der 3. Außenwirtschaftsrechtstag fand unter der Schirmherrschaft der Europäischen Kommission in Zusammenarbeit dem Zentralverband sowie in Kooperation mit dem BMF, dem BFG, der WKOÖ, WKO, dem Land OÖ, der Stadt Linz und der Außenwirtschafts-Akademie (AWA) statt. Die nächste Konferenz wird 2019 wieder in Linz stattfinden.


Mehr Infos finden Sie hier.


Foto oben: Prof. Tumpel beim Vortrag
Foto unten v.l.: Mag. Wolfram Senger-Weiss, MBA, Dr. Walter Summersberger und Mag. Oliver Wagner

 

[Christian Savoy]