Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

News

Alles rund um den SciencePark

Alles rund um den SciencePark

Positionsanzeige:

Inhalt:

Veranstaltungskalender

Eigene Veranstaltungsankündigung eintragen

MonatsübersichtAktuelle TermineSuche 
Mo 09.01.2017 - Fr 13.01.2017A Great Transformation? Global Perspectives on Contemporary CapitalismsContemporary Capitalisms Contemporary Capitalisms and Karl Polanyi’s The Great Transformation
Ever since the global economic area opened up in the 1990s – and most recently, in the wake of the 2008 financial crisis – Karl Polanyi’s economic and cultural history of capitalism, published as The Great Transformation in 1944, has been attracting renewed attention. Given his deft analysis of the liberal creed or how he refers to labor, land, and money as fictitious commodities, Polanyi’s critique of capitalism has never disappeared from the discussion. However, the unleashing of the market – and more specifically, of financial markets – has resulted in his ideas being widely received among sociologists, political scientists, and economists from all over the world. Polanyi’s analyses of the relationship between economy and society, and between economy/market and politics/state – along with his perspectives on civil society movements – all seem to be custom-made for capturing the crises, changes, and transformations of contemporary capitalisms. Meanwhile, Polanyi’s ideas and models have been profusely revised, pursued, developed, and checked for appropriateness when analyzing developments in the Global North and South. Moreover, a wealth of answers has emerged to the question of how his particular analysis of society may have inspired sociology, political science, and economics.
The conference A Great Transformation? Global Perspectives on Contemporary Capitalisms seeks to continue this discussion, identify new salient points and study the following questions: How do developments in contemporary capitalisms in the Global North and South constitute a great transformation, i.e. an epochal change in which the relationship between politics/state and economy/market undergoes fundamental changes at the global, international, transnational, and national levels? Have there been parallel, contradictory or interwoven developments and what form do these take? How are they shaped by social inequalities, by power and dominance, and by conflict and resistance? How can all these developments be considered in light of Karl Polanyi’s The Great Transformation? How do other analyses of and theories on capitalism rooted in sociology, political science, and economics contribute to social analysis and criticism? Where do they interlink with Polanyi’s perspective and where do they take different paths? All these questions will be thoroughly discussed at this interdisciplinary international conference.
Opening, Keynotes, Author meets Critics, Conversation
The conference will start with an opening speech by Michael Burawoy, University of California, Berkeley/USA, and conclude with his on-stage conversation with Kari Polanyi Levitt, McGill University, Montreal/Canada. Keynote speaker will be Beverly Silver, Johns Hopkins University, Baltimore/USA and Gareth Dale, Brunel University London/Great Britain, will discuss his recent book.
Mi 11.01.2017 19:30Theaterbesuch: "Jägerstätter" von Felix Mitterer Der oberösterreichische Bauer Franz Jägerstätter stimmte bei der Volksabstimmung über den Anschluss Österreichs als Einziger in seinem Ort mit „Nein“. Im März 1943 erhielt er die Einberufung zur Wehrmacht und verweigerte den Kriegsdienst. Er wurde verhaftet und nach Berlin gebracht; dort verurteilte man ihn am 6. Juli wegen Wehrkraftzersetzung zum Tode. Felix Mitterers Theaterstück handelt vom Weg dieses sturen Bauern, der „Nein“ sagte zu einem verbrecherischen Regime, erzählt aber auch von seinen Zweifeln und Ängsten und seinen inneren Kämpfen. Anmeldung bis 25.11. im KHG-Büro; Kosten: Euro 10,--
Mi 11.01.2017 17:15Guest lecture by Christian Ochsner (Ifo Dresden) "Migrating Extremists"
Do 12.01.2017 17:15Chemie als Hobby - vom Bierbrauen und Ölpressen Bier – Chemie, Herstellung und Anwendung
Andreas Kreuzer, Mitarbeiter am Institut für chemische Technologie organischer
Stoffe, beschäftigt sich seit 2015 mit den vielen Facetten des beliebten Getränks
Bier. Das Auditorium erwartet Wissenswertes über die Chemie des Bieres, sowie die
Herstellung im kleinen Maßstab – das wieder populär werdende „Heim-Brauen“.
Selbstverständlich wird der Vortrag, im Sinne eines besseren Verständnisses, mit
gustatorischen Proben begleitet.

Was macht "gesunde Öle" gesund?
Mit dieser Frage beschäftigt sich auch der Chemiker und Hobby-Landwirt Markus
Nadlinger. Darüber hinaus gibt er einen Einblick über den Anbau von Ölpflanzen wie
Lein und Ölkürbis sowie der Ölherstellung am elterlichen Hof. Von der öligen
Vielseitigkeit zeigen auch Liköre oder aromatische Gewürzöle wie ein Soja-Chilli-
Basilikum-Öl, welche auch im Anschluss verkostet werden können.
Do 12.01.2017 16:30 - Do 12.01.2017 17:30Psychological Lectures- Halb voll ≠ halb leer Vortragender: Univ.- Prof. Dr. A. Kühberger
90% Überlebenschance oder 10% Todesrate? Eine äquivalente Perspektive? Rationale Entscheidungen werden anhand von überdauernden persönlichen Präferenzen getrofen. Die Forschung zeigt jedoch, dass Präferenzen durch eine spezifische Beschreibung der Entscheidungssituationen, die in Struktur und Inhalt identisch sind, unterschiedlich beschieben. Bsp. ist ein 100 ml- Glas, das mit 50 ml gefüllt ist, gleichzeitig halbvoll und halbleer und bietet scheinbar gleichwertige Informationen. Der Vortrag zeigt beispielhaft die Folgen unterschiedlicher Darstellungsweisen und diskutiert die Konsequenzen für Menschen als (ir)rationaler Entscheider. Aus den Studien ergeben sich auch praktische Implikationen für die Beeinflussung von der Beschreibung im Umgang mit Risiko in den unterschiedlichen Bereichen des tägl. Lebens auf.
Mo 16.01.2017 19:30Kleidertausch-Party Wer sich neu einkleiden will, ohne Geld auszugeben, ist hier an der richtigen Adresse. Es können gut erhaltene Kleidungsstücke, Brillen, Taschen etc. gebracht und gegen Anderes eingewechselt werden. Nähere Informationen folgen.
Di 17.01.2017 19:00TaizèGebet KHJ-Mitglieder gestalten diese besinnliche Zeit mit Taizé-Liedern, Texten und biblischen Impulsen.
Di 17.01.2017 10:30Mit der JKU ins Ausland: Summer Schools und Sprachkurse im Ausland Informationsveranstaltung für Studierende
Di 17.01.2017 17:15NEW CHEMISTRY WITH BASE METAL PINCER COMPLEXES Karl Kirchner
Institute of Applied Synthetic Chemistry, Vienna University of Technology, Getreidemarkt 9, 1060 Vienna, AUSTRIA, e-mail: kkirch(/\t)mail.tuwien.ac.at

One of the ways of modifying and controlling the properties of transition metal complexes is the use of so-called “pincer” ligands. This class of tridentate ligands has found numerous applications in various areas of chemistry, including catalysis, due to their combination of stability, activity and variability. We are currently focusing on the chemistry of non-precious metal complexes containing PNP and PCP pincer ligands based on the 2,6-diaminopyridine and 1,3-diaminobenzene scaffolds where the aromatic ring and the phosphine moieties are connected via NH, N-alkyl, or N-aryl linkers.
This has resulted in the preparation of a range of new pincer complexes, in particular iron, manganese and cobalt, which are highly active as catalysts in hydrogenation and dehydrogenation reactions as shown above. This lecture presents an overview of our recent research.
Di 17.01.2017BASE.FIRESIDE.Chat mit CEO Christoph Wurm Was haben Leader-, Entrepreneur- und Intrapreneurship gemeinsam? Welche Rolle spielen dabei Extremsportarten | Chancen | Risiken und Grenzen? In informeller Atmosphäre erzählt der CEO der VKB-Bank und ungewöhnlichster Bänker OÖs mit sozialen Wurzeln seine Erfahrungen in extremen Belastungssituationen. Schnell anmelden auf base(/\t)jku.at oder auf Facebook! Es sind nur wenige Plätze verfügbar!
Mi 18.01.2017 20:00Fit für die Ballsaison Rechtzeitig zu Beginn der Ballsaison gibt Johannes Waslmeier Tipps für eine bessere Figur am Tanz-Parkett. An den drei Abenden erlernen die TeilnehmerInnen die Grundschritte von Walzer, Quick-Step, Samba & Co., können Tanz-Schritte auffrischen und neue Figuren erlernen. Der Kurs ist für AnfängerInnen und leicht
Fortgeschrittene geeignet. EinE TanzpartnerIn ist von Vorteil aber nicht Bedingung zur Teilnahme.
Anmeldung bis 28.11. im KHG-Büro oder auf der Website.
Mi 18.01.2017 10:30Mit der JKU ins Ausland: Noch Fragen zur Bewerbung? Q&A Session
Mi 18.01.201750 Jahre JKU - Vortragsreihe er Rechtswissenschaftlichen Fakultät Einladung zum Vortrag:
"Der Patientenwille als Leitlinie für Behandlungsentscheidungen am Lebensende"
- Univ.-Prof. Dr. Alois Birklbauer, JKU, Institut für Strafrechtswissenschaften und
- Univ.-Prof. Dr. Andreas Valentin, MBA, Facharzt für Innere Medizin, Mitglied der Bioethikkommission
Mi 18.01.2017 17:15Guest lecture by Uwe Dulleck (Queensland University of Technology and Australian National University) Disclosure in Patents
Mi 18.01.2017 18:00Alumni Event Universities across cultures - Present and future For the kick-off speech we were able to win Prof. Karl-Heinz Leitner, who is professor at the University of Graz and Senior Scientist at the Austrian Institute of Technology. He was involved in European-funded projects about the future of research and innovation but has also conducted several studies for the Federal Ministry of Science, Research and Economy about funding and governance of Austrian universities. Based on his insights, he will provide comparative data about the evolution and policies of and challenges for university systems in different countries.
Representatives from the US, Finland and Austria will afterwards discuss about the future of those systems with him.
Do 19.01.2017 19:30Unterirdisches Linz - Führung durch den Limonistollen ier und Wein wurden ursprünglich in den jahrhundertealten Kellern in den Sandsteinhügeln im Westen von Linz gelagert.

Während des Zweiten Weltkriegs wurden bestehende Keller von Zwangsarbeitern zu riesigen, kilometerlangen Luftschutzstollen ausgebaut.
Anmeldung bis 17.01. im KHG-Büro oder auf der Website.
Do 19.01.2017 15:30Optimal designs for experiments with potentially incomplete data Vortrag von Stefanie Biedermann, University of Southampton
Mi 25.01.2017 20:00UniGottesdienst Einmal im Monat feiert die KHG einen Abend-Gottesdienst mit besonderer thematischer Gestaltung.
Dabei sollen Gemeinschaft im Glauben und Begegnung mit dem Evangelium lebensnah und persönlich erfahrbar werden.
Anschl. herzliche Einladung zum „Kirchenwirt“.
Mi 25.01.2017 17:15Guest lecture by Ilka Gerhardts (LMU Munich) "Class Composition and Educational Outcomes -
Evidence from the Abolition of Denominational Schools"
Mi 25.01.2017 18:30Diskussionsrunde: Ethik in der Medizin, Teil 2 der Veranstaltungsreihe zum Thema: Mitten im Leben mit dem Titel: Medizin, Recht, Ethik auf der Intensivstation – Wo bleib` ich? Medizin begleitet uns alle ein Leben lang. Was Ärztinnen und Ärzte auszeichnet, ist nicht nur Fachwissen, sondern auch Menschenkenntnis und Empathie. In einer Welt, in der technisch beinahe alles möglich scheint, vermittelt die Medizinische Fakultät der Johannes Kepler Universität ihren Studierenden daher, sich auch mit den Fragen der Ethik auseinanderzusetzen.

Zum Auftakt der interdisziplinären Ethik-Lehrveranstaltungen des Linzer Mastercurriculums Humanmedizin widmet sich eine Diskussionsreihe einem breiten Themenfeld. Im Fokus: der menschliche Lebenszyklus, von der Zeit vor der Geburt über Grenzsituationen auf der Intensivstation bis hin zum Lebensende.

Diskutieren Sie mit ExpertInnen aus Medizin und Ethik über den Grenzbereich zwischen medizinisch Machbarem und ethisch Vertretbarem.

Diskutanten zum Thema „Mitten im Leben“:
Univ.-Prof. Mag. Dr. Alois Birklbauer, Leiter der Abteilung für Praxis der Strafrechtswissenschaften & Medizinstrafrecht, Institut der Strafrechtswissenschaften, JKU
Univ.-Prof. Dr. phil. Michael Fuchs, Professor der Praktischen Philosophie/Ethik, KU
Prim. Univ.-Prof. Dr. Jens Meier, Vorstand der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, KUK

Wir ersuchen um Online-Anmeldung unter www.jku.at/vas bis Montag, 23. Jänner 2017
Bitte beachten Sie die limitierte Teilnehmeranzahl durch begrenztes Platzangebot.
Mo 30.01.2017SOWI Antrittsvorlesung Univ.-Prof.in Dr.in Elke Schüßler und Univ.-Prof. Dr. Ernst Langthaler halten deren Antrittsvorlesungen ab.

Einladung zum Vortrag:

Organisierte Kreativität: Ein Widerspruch?
Univ.-Prof.in Dr.in ELKE SCHÜßLER
Institut für Organisation und Globale Managementstudien

Die Blinden und der Elefant: Wege historischer Globalisierungsforschung
Univ.-Prof. Dr. ERNST LANGTHALER
Institut für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte
  Januar 2017   »  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31