Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

News

Alles rund um den SciencePark

Alles rund um den SciencePark

Positionsanzeige:

Inhalt:

Veranstaltungskalender

Eigene Veranstaltungsankündigung eintragen

MonatsübersichtAktuelle TermineSuche 
Di 23.01.2018 17:15Novel Photoreceptor Systems for Inhibitory Optogenetic Application Dr. Peter Hegemann
(Institute of Biology, Experimental Biophysics - Humboldt University Berlin)

During the past 12 years, neuroscientists employed light-activated ion channels as channelrhodopsins of the green algae Chlamydomonas to depolarize cells of interest and to fire action potentials in a sequence that precisely followed applied light trains, a technology named “Optogenetics”. For cell inactivation mostly hyperpolarizing light-driven ion pumps were used although these pumps only transport a single ion per absorbed photon. Recently, we engineered a channelrhodopsin in such a way that it specifically conducts chloride (ChloC), which allows to clamp the membrane voltage to the chloride reversal potential. However, the chloride reversal potential greatly varies in different cell species and during development. We have tried to overcome this problem by two-component optogenetic approaches, (TCOs). As a proof of principle we combined a proton pump with proton sensitive ion channels such as ASIC2a to trigger with an initial pump currents a larger Na+-influx into th!
e cell (T
CO-ex), in expectation to replace later the ASIC by a K-conducting homologue (2). In parallel we employed the natural photo-activated adenylyl-cyclases bPAC and were able to activate cAMP-sensitive channels promoting Na+ or Ca2+-influx. In our most recent project we have characterized a rhodopsin-guanylyl-cyclase, RhGC, of the fungus Blastocladiella emersonii. This newly discovered member of the rhodopsin family bears a great potential for the activation of cGMP-activated channels (TCO-approach with internal coupling, TCO-in) and preferentially cNG-gated K-channel. Together with cGMP-, voltage- and Ca-reporters our new set of photoreceptors should opens novel avenues for multicolor and multimodal activation and imaging in optogenetic experiments for a better understanding of brain function and cellular or evolutionary processes.
Di 23.01.2018 17:00 - Di 23.01.2018 20:30Zur Haftung von Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern bei insolventen Kapitalgesellschaften Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe "Insolvenzrecht und Sanierung"; Vortragender Univ.-Prof. Dr. Friedrich Rüffler (Universität Wien)
Mi 24.01.2018 17:15Guest Lecture: Guido Neidhöfer (Freie Universität Berlin) Income (Re)Distribution and Self-selection of Immigrants: Evidence from Administrative Data
Mi 31.01.2018 17:15Guest lecture by Omar Bamieh (University of Vienna) Memento. Short memory of firms experiencing firing costs
Mi 31.01.2018 12:30 - Mi 31.01.2018 17:30IM-HP Plast - Vorausschauende Analytik für den Spritzguss und Compounding Für die vorausschauende Analytik wurde im Cluster Kooperationsprojekt IM-HP Plast eine modulareund kombinierte Analytik entwickelt, die den alltäglichen Einsatz in der produktionsbegleitenden Qualitätssicherung ermöglicht.Die Einsatzmöglichkeiten und Grenzen thermischer, spektroskopischer und mikroskopischer Analysemethoden für gefüllteHochleistungskunststoffe von Polyamid bis PEEK werden aufgezeigt. Ein adäquater und kosteneffizienter Methodenmix für dievorausschauende Analytik von Compounds und Spritzgussbauteilen wird von den Industriepartnern sowie aus Forschersichtvorgestellt.

Die Veranstaltung richtet sich an produzierende Unternehmen im Bereich Spritzguss und/oder Compounding, die das ThemaMaterialanalyse bereits implementiert haben oder aber auch erst am Anfang stehen.
Do 01.02.2018Antrittsvorlesungen MEDFak - Eine Fakultät tritt an EINE FAKULTÄT TRITT AN

Mit der Medizinischen Fakultät hat die Johannes Kepler Universität ein Jahrhundertprojekt etabliert. DasWissen und die Leidenschaft vieler Menschen haben die Aufbauarbeit und den nun laufenden Betriebderart erfolgreich gemacht. Wichtige Akteure sind die vier Gründungsprofessoren – sie wollen gemeinsammit Ihnen die umfassenden Leistungen beleuchten, die vergangenen Monate Revue passieren lassenund einen Blick in die Zukunft werfen.

Daher dürfen wir Sie ganz herzlich einladen zu den:

Antrittsvorlesungen der Medizinischen Fakultät

1. Februar 2018, Beginn: 17.00 Uhr (Einlass: 16.30 Uhr)
Festsaal der JKU, 1. Stock, Uni-Center

mit Univ.-Prof. Dr. Matthias Bolz, Universitätsklinik für Augenheilkunde und Optometrie
Univ.-Prof. Dr. Andreas Gruber, Universitätsklinik für Neurochirurgie
Univ.-Prof. Dr. Peter Oppelt, Universitätsklinik für Gynäkologie, Geburtshilfe und Gynäkologische Endokrinologie
Univ.-Prof. Dr. Andreas F. Zierer, Universitätsklinik für Herz-, Gefäß- und Thoraxchirurgie

Grußworte von: Gesundheitslandesrätin Mag.a Christine Haberlander

Der Abend klingt mit einem Buffet und Live-Musik aus.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und ersuchen um Anmeldung unter: www.jku.at/vas
Di 13.02.2018Hearing - Berufungsverfahren Professur für Hämatologie und internistische Onkologie Berufungsvorträge der Professur für Hämatologie und internistische Onkologie

08:00 – 08:50, Kandidat 1
09:00 – 09:50, Kandidat 2
10:00 – 10:50, Kandidat 3
11:00 – 11:50, Kandidat 4

Jeder Kandidat hält einen 20-minütigen Fachvortrag mit
anschließender Diskussion (max. 15 Minuten) sowie einen Lehrvortrag zum Thema

„Individualisierte Therapie lymphatischer Neoplasien- State of the Art oder Utopie"
gefolgt von der Vorstellung des Lehrkonzeptes (max. 15 Minuten).
Di 27.02.2018Absonderungsrechte bei Verteilung und im Sanierungsplan Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe "Insolvenzrecht und Sanierung"; Vortragende RA Dr. Katharina Widhalm-Budak (Jaksch Schoeller Riel)
Do 12.04.2018 - Sa 14.04.201813. Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Psychologie - ÖGP 2018 Die Fachtagung der ÖGP dient als Plattform für den Foschungsaustausch und zur Vernetzung von wissenschaftlich tätigen Psychologinnen und Psychologen auf nationaler und internationaler Ebene. Neben einem interessanten Rahmenprogramm erwarten Sie spannende Vorträge, Podiumsdiskussionen und Postersessions, welche Ihnen einen ausführlichen Überblick zur psychologischen Forschung in Österreich geben werden.