Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

Positionsanzeige:

Inhalt:

Universitätslehrgang Aufbaustudium Global Marketing Management

Zielsetzung
Neben der Aufgabe, die Exportquoten der Unternehmen jährlich zu erhöhen, stellen die Globalisierung, Unternehmenskäufe und Fusionen international tätige Unternehmen stetig vor neue Herausforderungen und Aufgaben. Ausweitung der Unternehmensziele, Globalisierung innerhalb der Unternehmen und interne kulturelle Veränderungen sind die Folge. Um diesen Herausforderungen kompetent zu begegnen, den Unternehmenserfolg nachhaltig zu sichern und zu verbessern, bedarf es sowohl theoretisch als auch praktisch sehr gut ausgebildeter Führungskräfte und MitarbeiterInnen.

Ziel des Universitätslehrgangs „Aufbaustudium Global Marketing Management“ ist
1. die AbsolventInnen durch die Vermittlung neuester wissenschaftlicher und berufspraktischer Erkenntnisse auf post-graduate/post-experience Niveau für das Management im globalen Marketing zu qualifizieren. Diese Qualifikation soll durch das ausschließlich in englischer Sprache angebotene Lehrgangsprogramm mit international besetzter Faculty gewährleistet werden.
2. Basierend auf Kenntnissen der Volks- und Betriebswirtschaftslehre sowie im Bereich Exportmarketing werden im Universitätslehrgang Aufbaustudium Global Marketing Management Führungskräfte durch fallstudienorientierte Lehrmethoden mit Instrumenten ausgestattet, um im internationalen Umfeld kompetent auftreten zu können. Praxisbezug, Interaktivität und die Vermittlung einer strategischen Sicht- und Denkweise stehen im Vordergrund. Um den hohen Anforderungen global agierender Unternehmen gerecht zu werden, wird der Weiterbildung auf interkultureller Ebene ein hoher Stellenwert eingeräumt.

Das Aufbaustudium „Aufbaustudium Global Marketing Management“ richtet sich insbesondere an:
- AbsolventInnen von Universitäten und Fachhochschulen
- Leitende MitarbeiterInnen von Export- oder exportnahen Unternehmen und
- Selbstständige

Dieses Unterrichtsziel soll didaktisch vor allem dadurch erreicht werden, dass theoretisches Wissen mit praxisrelevanten Kenntnissen eng verknüpft wird, sodass eine direkte Umsetzung der Lehrgangsinhalte im unternehmerischen Umfeld gewährleistet ist. Dies wird durch eine umfassende Master Thesis sichergestellt.

Zulassung
(1) Für die Zulassung zum Universitätslehrgang „Aufbaustudium Global Marketing Management“ ist der Abschluss eines facheinschlägigen Bachelor-, Master- oder Diplomstudiums oder eines gleichwertigen Studiums erforderlich.
(2) Die jeweils höher bzw. facheinschlägiger qualifizierten Personen werden dabei bevorzugt aufgenommen. Die Entscheidung über die Aufnahme erfolgt durch den Vizerektor/die Vizerektorin für Lehre auf Vorschlag der Lehrgangsleitung.
(3) Nach Maßgabe freier Studienplätze können in begründeten Ausnahmefällen auch solche Personen zum Aufbaustudium zugelassen werden, die die Voraussetzungen nach Abs. 1 nicht erfüllen, aber mindestens fünf Jahre Berufserfahrungen nachweisen können und aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit, ihrer Erfahrungen und Leistungen (einschließlich nicht abgeschlossener Studien bzw. Weiterbildungsveranstaltungen geringerer Dauer) über eine vergleichbare Qualifikation verfügen.
(4) Der Anteil dieser Personengruppe darf höchstens 50% der GesamtteilnehmerInnen betragen.
(5) Der Start eines neuen Lehrgangs erfordert eine ökonomisch relevante Mindestzahl von TeilnehmerInnen. Die Zulassung wird erst nach Erreichung dieser Mindestzahl rechtswirksam.

Lehrgang: Universitätslehrgang Aufbaustudium Global Marketing Management
Abschluss: Professional Master of Business Administration (PMBA)
Dauer: 3 Semester

nächster geplanter Lehrgangsstart: kein weiterer Start geplant