Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

Positionsanzeige:

Inhalt:

Universitätslehrgang Finanzdienstleistungen

Zielsetzung
Dieser Universitätslehrgang hat überwiegend das Ziel, praktische Kenntnisse zu vermitteln und der Fort- und Weiterbildung in bestimmten Fachgebieten zu dienen.

Der besondere Unterrichtszweck dieses Universitätslehrganges liegt demnach in der Vermittlung von Kenntnissen des Versicherungswesens, des Kapitalmarktes und von Finanzinstrumenten. Darüber hinaus soll das betriebswirtschaftliche und volkswirtschaftliche Grundwissen der Lehrgangsteilnehmerinnen und der Lehrgangsteilnehmer geschult und ihnen ein Einblick in aktuelle
finanzwirtschaftliche Zusammenhänge geboten werden.

Zulassung
Zur Teilnahme am Universitätslehrgang sind berechtigt:
- Studierende und Absolventinnen bzw. Absolventen einschlägiger Studienrichtungen, die ihre ordentlichen Studien durch die Teilnahme am Lehrgang ergänzen wollen,
- Maturantinnen und Maturanten allgemeiner oder berufsbildender höherer Schulen, die eine Berufslaufbahn in der Versicherungswirtschaft anstreben und bereits über eine entsprechende Berufspraxis verfügen,
- Personen, die den Lehrberuf Versicherungskauffrau/Versicherungskaufmann positiv abgeschlossen haben,
- Personen, die sich in Ausübung ihrer Berufstätigkeit mit Fragen der Versicherungswirtschaft und/oder der Finanzdienstleistungen beschäftigen und über eine längere Berufspraxis verfügen,
- Personen, die einen Universitätslehrgang für Versicherungswirtschaft in Österreich absolviert haben.

Lehrgang: Universitätslehrgang Finanzdienstleistungen
Abschluss: Akademische Finanzdienstleisterin bzw. Akademischer Finanzdienstleister
Dauer: 3 Semester

nächster geplanter Lehrgangsstart: kein weiterer Start geplant