Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

JKU Pond-Race: Das verrückte Rennen um den Uni-Teich

JKU Pond-Race: Das verrückte Rennen um den Uni-Teich
Da staunten die Enten: Mit dem JKU Pond-Race ging am 11. Juni 2014 eine Benefizveranstaltung der besonderen Art an der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz über die Bühne. Über 300 Studierende liefen für einen guten Zweck rund um den Uni-Teich – und das 6.017 Mal! Für jede Runde, die gelaufen, geskatet, oder in lustigen Kostümen spaziert wurde, spendete die Sparkasse OÖ 1 Euro an das Kinderhilfswerk.

Bereits zum 8. Mal in Folge fand dieses Jahr das JKU Pond-Race statt. Das Charity Event, das vor sieben Jahren von Studenten der JKU ins Leben gerufen wurde, ist mittlerweile eines der spektakulärsten und lustigsten Events am Linzer Campus geworden. Auch heuer stellten wieder zahlreiche Studierende und Mitarbeiter der JKU ihr soziales Engagement unter Beweis. Gesamt konnten in den letzten Jahren knapp 30.000 Runden um den Uni-Teich gelaufen und somit entsprechende Spendengelder für das Kinderhilfswerk Linz erlöst werden.

„Das Rennen dient nicht nur einem guten Zweck, sondern zeigt auch die Vielfalt des studentischen Lebens an der JKU“, freut sich JKU-Rektor Richard Hagelauer über die Veranstaltung.

Kreativität ist Trumpf

Das Pond-Race ist bekannt dafür, die Kreativität der Teilnehmer zu fördern. Je verrückter der Uni-Teich umrundet wird, desto mehr Geld pro Runde kann gespendet werden.
So konnten unter anderem Avatare, Gladiatoren und „Hello Kitties“ am Teich gesichtet werden. Neben der Sparkasse OÖ wird das Pond-Race außerdem von der Österreichischen Hochschülerschaft, Red Bull und der Linzer Eventagentur FEEL Events unterstützt.

 

[Christian Savoy]