Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

CD-Labor nach Evaluierung in vollem Umfang genehmigt

Assoz.Prof. David Stifter
Vor 5 Jahren wurde das CDL-MSMACH (Christian Doppler Labor für mikroskopische und spektroskopische Materialcharakterisierung; Leitung Assoz.Prof. David Stifter) an der JKU gegründet. Nun wurde es für die Laufzeit bis Ende September 2016 voll genehmigt.

Das CD-Labor hat das Ziel, neue Analysetechniken für die Charakterisierung von Oberflächen und Schichtsystemen zu entwickeln und anzuwenden. Beheimatet am Zentrum für Oberflächen- und Nanoanalytik (ZONA) der JKU (Leitung: Prof. Kurt Hingerl), beschäftigt sich das CD-Labor mit grundlagenorientierter Forschung und mit Fragestellungen der industriellen Partner, voestalpine Stahl GmbH, einer der weltweit führenden Anbieter bei Produkten und Lösungen rund um den Werkstoff Stahl, und EV Group E. Thallner GmbH, ein weltweiter Systemanbieter und Lieferant von Anlagen zur Herstellung von Microsystemen und Halbleiterbauteilen.

Bei der nunmehr erfolgten Evaluierung wurde die Qualität der Kooperationen des CD-Labors untersucht. Die Frage "Ist die Forschung innovativ und von hoher wissenschaftlicher Qualität?" wurde vollinhaltlich bejaht. Auch der Wissenstransfer von Universität zu den Industriepartnern und umgekehrt wurde als "äußerst gut funktionierend und beispielhaft" beschrieben. Die Fortsetzung wurde uneingeschränkt empfohlen.

Einen Bericht zur CD-Labor-Eröffnung finden Sie im Anhang.

Foto: Assoz.Prof. David Stifter

Eröffnung CD-Labor (82KB)

[Christian Savoy]