Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

JKU reagiert auf Globalisierung

Prof. Walter Summersberger
Die Johannes Kepler Universität (JKU) und AWA Außenwirtschafts-Akademie unterzeichneten einen Vertrag zur Zusammenarbeit. Die JKU reagiert damit auf die zunehmene wirtschaftliche Globalisierung und setzt - als einzige Universität Österreichs - den Fokus auf Zoll- und Außenwirtschaftsrecht.

JKU-Außenwirtschaftsjurist Prof. Walter Summersberger: „Für diesen Bereich hat man mich 2011 an die JKU geholt. Ich mache schwerpunktmäßig, was beim Außenwirtschaftsrecht dazugehört, etwa Zollrecht, die Verbrauchssteuern oder Exportkontrolle.“

Mit diesem Schulterschluss sollen die jeweils vorhandenen Kompetenzen auf dem Gebiet des Zoll- und Außenwirtschaftsrechts gebündelt werden. Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen der JKU und der AWA wird die AWA Austria die JKU inhaltlich und finanziell unterstützen. So wird z.B. die Lehre gefördert, indem von der AWA vermittelte ExpertInnen Vorträge zum Außenwirtschaftsrecht an der JKU halten. Finanzielle Unterstützung erhält die JKU durch die AWA z.B. durch Sponsoring von Veranstaltungen zum Thema Außenwirtschaftsrecht, wie etwa Universitätstagungen. Im Gegenzug werden DozentInnen der JKU Seminare bei der AWA Austria halten und auch bei Tagungen mitwirken.

Die JKU verfügt mit dem Institut für Finanzrecht, Steuerrecht und Steuerpolitik über wissenschaftliche Fachkompetenz auf allen Gebieten des Außenwirtschaftsrechts.

Die AWA AUSSENWIRTSCHAFTS-AKADEMIE schult seit 1996 in freien Seminaren, Inhouse Trainings und Fernlehrgängen MitarbeiterInnen international tätiger Unternehmen zu allen Fragen rund um den Außenhandel. Dazu gehören Zollabwicklung, Exportkontrolle oder Umsatzsteuer im grenzüberschreitenden Warenverkehr sowie Compliance und Organisation. Neben den deutschen Standorten Münster und München und der AWA SUISSE in der Schweiz, ist die AWA seit 2003 auch in Österreich mit dem Tochterunternehmen AWA Austria vertreten.

[Jonathan Mittermair]