Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Österreichisches Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst für JKU-Prof. Bruno Buchberger

Buchberger_EhrenzeichenWissKunst_24.10.2014 © Peter Lechner HBF
Bundespräsident Dr. Heinz Fischer hat am 24. Oktober 2014 Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c.mult. Bruno Buchberger, den Gründer und langjährigen Leiter des Instituts für Symbolisches Rechnen (RISC) der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz und des JKU-Softwareparks Hagenberg, mit dem Österreichischen Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet.

Damit wurde nicht nur Prof. Buchbergers Aufbauarbeit in Hagenberg (u.a. RISC, JKU-Softwarepark COMET-Zentrum SCCH), sondern auch seine Exzellenz als Forscher (Stichwort "Gröbner-Basen" - einer der meistverwendeten Algorithmen zum Lösen nicht-linearer Gleichungssysteme) und sein internationales Engagement beim Aufbau universitärer Bildungseinrichtungen gewürdigt.

Das Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst ist die höchste Auszeichnung, welche die Republik Österreich an Persönlichkeiten verleiht, die durch außergewöhnliche schöpferische Leistungen auf dem Gebiete der Wissenschaft oder der Kunst allgemeine Anerkennung und einen hervorragenden Namen erworben haben. Das Ehrenzeichen dürfen maximal 36 Inländer/innen (je 18 auf dem Gebiet der Wissenschaft und der Kunst) und 36 Ausländer/innen besitzen.

Bildtext: Überreichung des Österreichischen Ehrenzeichens für Wissenschaft und Kunst an Univ.Prof. i.R. Dr.h.c. mult. Dr. Bruno Buchberger durch Bundespräsident Dr. Heinz Fischer.

Credit: Peter Lechner/HBF

Buchberger_EhrenzeichenWissKunst_24.10.2014 © Peter Lechner HBF (2.5 MB)

[Jonathan Mittermair]