Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Die Ferne ruft – International Week an der JKU gestartet

Die Ferne ruft – International Week an der JKU gestartet
Bereits zum 14. Mal ist am 10. November die „International Week“ an der JKU gestartet. Eine Woche lang können sich Studierende über die vielfältigen Möglichkeiten zum einem Aufenthalt an einer der über 250 Universitäten weltweit informieren, mit denen die JKU zusammenarbeitet.

Rund 20 Prozent der JKU-Studierenden haben Auslandserfahrung, erklärte Prof. Herbert Kalb, Vizerektor für Lehre an der JKU bei der Eröffnung. „Das ist nicht schlecht, kann aber noch verbessert werden.“ Die International Week sei dazu da, „einen Grundstein für viele weitere Auslandsaufenthalte legen.“ Die JKU unterstützt aber nicht nur Studierende, sondern auch die MitarbeiterInnen beim Erwerb von Zusatzqualifikationen. Bei den JKU-MitarbeiterInnen besonders beliebt sind Sprachkurse.

Auslandserfahrung immer ein Gewinn
Generell sei Weltoffenheit „immer mehr gefordert“, betonte auch Gastredner Dr. Josef Kinast (Vorstand der Siemens-Niederlassung Linz). Gerade in einem global tätigen Konzern wie Siemens sei ein Auslandsaufenthalt „Zeichen dafür, Verantwortung für sich selbst übernehmen zu können“, so Dr. Kinast. Generell sei „interkulturelle Kompetenz eine Schlüsselfähigkeit unseres Jahrhunderts.“

28 Studierende haben das bereits umgesetzt: Sie erhielten für ihre Studienleistung im Ausland den „JKU Study Abroad Excellence Awards.“

[Christian Savoy]