Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

"Standortfaktor Wiener Börse" - Mag. Kuras zu Gast an der JKU

"Standortfaktor Wiener Börse"  - Mag. Karas zu Gast an der JKU
Am Donnerstag, 13. November 2014, durfte die JKU einen besonderen Gast begrüßen: Mag. Birgit Kuras, Mitglied des Vorstands der Wiener Börse AG, hielt einen Vortrag zum Thema "Die Wiener Börse – Standortfaktor für die Wirtschaft". Die Börsenexpertin war auf Einladung des Instituts für betriebliche Finanzwirtschaft (Abteilung für Corporate Finance, Prof. Helmut Pernsteiner) und des Instituts für Unternehmensgründung und Unternehmensentwicklung (Prof. Norbert Kailer) nach Linz gekommen.

Kuras spannte in ihrem Vortrag vor über 100 ZuhöherInnen den Bogen von der Gründung der Börse durch Kaiserin Maria Theresia im Jahr 1771 über die Aufbruchsstimmung im Rahmen der Osterschließung nach Ende des Kommunismus bis hin zur aktuellen Lage und Bedeutung der Wiener Börse. So wurde Wien im September in einem Europa-Ranking der Finanzzentren auf Rang 7 und damit sogar noch vor Paris und Amsterdam gelistet.

ÖsterreicherInnen skeptisch
Nachholbedarf gebe es bei privaten Haushalten, die kaum in Aktien investierten, so Kuras. Zwar sei der durchschnittliche Monatsumsatz an der Börse von 3,23 Milliarden Euro im Jahr 2013 auf 4,06 Milliarden heuer gestiegen, Privathaushalte hätten daran aber kaum Anteil. Das (börsennotierte) aktiengebundene der Privathaushalte sei aber von 5% (2006) auf 4% (2013) sogar gesunken.
Hier setze die Börse auch an, schloss Kuras, z.B. durch die Verbreiterung von Kapitalmarktwissen an Schulen und Universitäten.
Im Anschluss stellte sich Mag. Karas noch den Fragen des Publikums, ehe der Abend bei einem Buffet ausklang.

Foto v.l.: Prof. Kailer, Mag. Kuras, Prof. Pernsteiner

[Christian Savoy]