Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

"Colours of JKU" - Ball der JKU 2015

Rektorat_Uniball 2015_Credit JKU_Eder
Der Ball der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz ist alljährlich ein glanzvoller Höhepunkt der Ballsaison in Oberösterreich. Heuer fand er am 16. Jänner 2015 statt. Rund 3.000 BesucherInnen kamen ins Brucknerhaus Linz und feierten ausgelassen eine Ballnacht mit viel Tanz, Inspiration und ansteckender Kreativität und wo Wissenschaft und Forschung zum gesellschaftlichen Ereignis wurde.

FOTO-GALERIE: www.jku.at/uniball

Unter dem Motto „Colours of JKU“ wurden zahlreiche Programmhighlights geboten, die alle die Vielfältigkeit, Vielseitigkeit und damit „Buntheit“ der JKU zum Ausdruck brachten. Die Farben grün (SOWI), rot (RE), blau (TN) und gelb (MED) stehen für die vier Fakultäten der JKU. Die Ballspende in Form von farbigen Sonnenbrillen machte den JKU-Spirit auch hautnah erlebbar und sorgte für den einen oder anderen pfiffigen Schnappschuss.

Ab 19 Uhr stimmte das Brass-Ensemble des Universitätsorchesters der JKU die Ballgäste mit musikalischen Gustostücken auf einen schwungvollen Abend ein. Um 19:30 Uhr empfing Rektor Richard Hagelauer rund 300 Ehrengäste zum Sektempfang.

Die Eröffnungsshow um 20:30 Uhr wurde vom Universitätsorchester der JKU unter der Leitung von Dirigent Christian Radner gestaltet. Gesanglich unterstützt wurde das Orchester vom mexikanischen Tenor Pedro Velázquez Díaz (Mitglied des Opernensembles am Landestheater Linz), der das Publikum u.a. mit dem Stück Nessun Dorma aus Giacomo Puccinis „Turandot“ begeisterte. Schließlich wurde das Ballmotto von vier TänzerInnen mit der Inszenierung „Dancing Colours of JKU“ dargeboten – und so abstrakt und klassisch gezeigt, was die vier JKU-Fakultäten verbindet.

Anschließend bat die Ballmoderatorin Elisabeth Eidenberger von den Oberösterreichischen Nachrichten Rektor Richard Hagelauer zum Interview auf die Bühne. Sie sprachen unter anderem über die vielen Höhepunkte des vergangenen Jahres 2014, allen voran die Gründung der Medizinischen Fakultät mit neuem Vizerektor und den ersten 60 Studierenden, die im Oktober das Humanmedizin-Studium begonnen haben.
Im Wintersemester 2014/15 konnte erneut ein Studierendenrekord verzeichnet werden: Rund 19.865 Personen studieren an der JKU - davon sind 3.166 Neuzugelassene – an 119 Instituten. 2.700 Mitarbeiter sind an der JKU beschäftigt.
Neben einem kleinen Ausblick auf 2015, u.a. den Neubau des JKU-Technikums oder die Wahl des neuen Rektorats, blickte Rektor Hagelauer auf seine bald achtjährige Amtszeit zurück: Das Budget konnte von 250 auf 350 Mio. Euro (+40%) und die Drittmittel von 19 auf 36 Mio. Euro (+90%) erhöht werden. Die Studienrichtungen wurden von 31 auf 62 verdoppelt und neue innovative Studienrichtungen wie z.B. Kunststofftechnik geschaffen. Darüber hinaus wurden große infrastrukturelle Projekte wie etwa die Science Park-Gebäude realisiert.

Nach dem Interview eröffneten der Rektor und seine Gattin Angelika den Ball, indem sie einen perfekten Walzer aufs Parkett legten. Als Draufgabe tanzten sie diesmal auch zu „The Last Waltz“ – war es doch Hagelauers achter und zugleich letzter Ball als Rektor der JKU.

Die Kepler Society, der Alumniclub der JKU, lud nach der Eröffnung alle AbsolventInnen und jene die es noch werden wollen, in die Kepler Society Alumni Lounge im Kleinen Saal.

Die Mitternachtsshow des Akrobatik-Showteams TheFREAKS brachte die Ballgäste ins Schleudern. Die aus der ORF-Sendung „Die Große Chance“ bekannte Gruppe ist auf Schleuderakrobatik spezialisiert und begeistert mit spektakulären Würfen, Menschenpyramiden und Salti.

Die Gäste waren vom vielfältigen musikalischen Angebot nonstop auf drei Ebenen begeistert: Sie wurden vom pt art Orchester und Six Pence (Großer Saal), DJane Solaris, Bigtime (Stiftersaal), GRANDMAs CHOCOLATE CAKE und 2:Tages:Bart feat. DJ Fäbs (Foyer) und WIFF LaGrange (Restaurant) bestens unterhalten.

Auch in diesem Jahr haben viele prominente Gäste den Ball mit ihrer Anwesenheit beehrt. Unter anderem waren dabei: Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie Alois Stöger, EU-Abgeordneter Paul Rübig Landeshauptmann Josef Pühringer, der Linzer Bürgermeister Klaus Luger, Raiffeisenlandesbank OÖ-Generaldirektor und Universitätsratsvorsitzender Heinrich Schaller, Wirtschaftskammer OÖ-Präsident Rudolf Trauner, die JKU-Vizerektoren Friedrich Roithmayr und Barbara Romauer, Senatsvorsitzender Helmut Pernsteiner, die Dekane Johann Bacher (Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät), Meinhard Lukas (Rechtswissenschaftliche Fakultät) und Franz Winkler (Technisch-Naturwissenschaftliche Fakultät), Kepler Society-Präsident Gerhard Stürmer, Landesamtsdirektor Erich Watzl, Klubobleute und Abgeordnete des OÖ Landtags und Rektoren der Unis und Hochschulen in OÖ.

FOTO-GALERIE: www.jku.at/uniball

Pressefotos in Druckqualität:

Credit: JKU/Eder, honorarfrei

Bildtext:

1_Rektorat: v. li. Friedrich Roithmayr (Vizerektor für Internationales), Barbara Romauer (Vizerektorin für Finanzen), Rektor Richard mit Brillen in den 4 Farben der JKU-Fakultäten

2_Eröffnungswalzer: Rektor Richard Hagelauer mit Gattin Angelika

3_JKU-Girls: Die vier Farben symbolisieren die vier Fakultäten der JKU: Grün – Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliche, Rot – Rechtswissenschaftliche, Blau – Technisch-Naturwissenschaftliche, Gelb – Medizinische Fakultät

4_Eröffnungsshow: Tenor Pedro Velázquez Díaz mit TänzerInnen

5_Schaller: v. li. Heinrich Schaller (Generaldirektor Raiffeisenlandesbank OÖ und Uniratsvorsitzender) mit Lebensgefährtin Claudia Steinecker, Rektor Richard mit Gattin Angelika

6_Landeshauptmann: v. li. Vizerektor Friedrich Roithmayr, Vizerektorin Barbara Romauer, Landeshauptmann Josef Pühringer, Angelka und Richard Hagelauer

7_Luger: v. li. Vizerektor Friedrich Roithmayr, Vizerektorin Barbara Romauer, Michaela Mader (Lebensgefährtin Bürgermeister Luger), Linzer Bürgermeister Klaus Luger, Angelika und Richard Hagelauer

8_Mitternachtsshow: Atemberaubende Schleuderakrobatik von TheFREAKS

1_Rektorat (1.3 MB)
2_Eröffnungswalzer (1.4 MB)
3_JKU-Girls (1.3 MB)
4_Eröffnungsshow (1.0 MB)
5_Schaller (1.3 MB)
6_Landeshauptmann (1.3 MB)
7_Luger (1.2 MB)
8_Mitternachtsshow (1.5 MB)
PA_JKU_Ball_2015_17.01.15 (103KB)

[Jonathan Mittermair]