Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Girls‘ Day JUNIOR 2015: 34 junge TüftlerInnen besuchten JKU

1_Girls'DayJunior2015_Prof. Zagar mit Kindern_Credit JKU
Nach den großen Erfolgen in den Vorjahren fand der Girls‘ Day JUNIOR für die 3. und 4. Klassen Volksschule heuer bereits zum vierten Mal statt. Am 24. und 25. Februar 2015 konnten an 17 Standorten in ganz Oberösterreich knapp 1.000 SchülerInnen (davon 529 Mädchen und 445 Burschen) technische und naturwissenschaftliche Workshops besuchen. Die Johannes Kepler Universität (JKU) Linz beteiligte sich am Girls‘ Day JUNIOR mit dem Institut für Elektrische Messtechnik (Prof. Bernhard Zagar) und dem Institut für Integrierte Schaltungen (Prof. Timm Ostermann). Zwei dritte Klassen der VS 16 Jahnschule (Linz) mit 27 Kindern und eine 4. Klasse der VS 1 Stelzhamerschule (Linz) mit 17 Kindern waren an der JKU zu Gast.

Beim Workshop von Prof. Bernhard Zagar (Leiter des JKU-Instituts für Elektrische Messtechnik, Fachbereich Mechatronik) und seinem Team baute jede/r der 27 Mädchen und Burschen der VS Jahnschule Linz einen eigenen kleinen Elektromotor.

Beim Workshop von Prof. Timm Ostermann (Stv.-Leiter des JKU-Instituts für Integrierte Schaltungen, Fachbereich Informatik) und seinem Team mit dem Titel „Wie rechnet ein Computer eigentlich das kleine 1x1 mit Bits und Bytes in Hardware?“ machten sich die 17 Kinder der VS 1 Stelzhamerschule Linz auf eine spannende Entdeckungsreise in die Welt der Computer.


Technik-Nachwuchsförderung

„Kinder im Volksschulalter sind unglaublich begeisterungsfähig für Technik und technischer Zusammenhänge. Viele Kinder haben das Potential für ein technisch-naturwissenschaftliches Studium, ergreifen es aber nicht, weil sie nie Gelegenheit hatten ihr Talent dafür zu entdecken. Der Girls‘ Day JUNIOR ist somit eine ganz bewusste Nachwuchsförderung. Die JKU macht bei dieser Initiative sehr gerne mit. Wir wollen die Kinder neugierig machen und begeistern, später einmal ein technisches Studium zu beginnen“, freut sich JKU-Rektor Richard Hagelauer über das große Engagement von Prof. Zagar und Prof. Ostermann und deren Teams und dass heuer 34 junge NachwuchswissenschaftlerInnen im Rahmen des Girls‘ Day JUNIOR erste JKU-Campusluft schnuppern durften.

Der Girls‘ Day JUNIOR ein Initiative von Frauen-Landesrätin Doris Hummer in Kooperation mit dem Frauenreferat des Landes Oberösterreich. Es soll bei Mädchen UND Burschen bereits in jungen Jahren spielerisch Interesse für Technik und Naturwissenschaften geweckt und das Fundament für eine spätere Studien- und Berufswahl in diesen Bereichen gelegt werden.

Foto: Prof. Bernhard Zagar (2.v.re.) mit den Mädchen (v.li.) Jing Jing, Julia, Ayse und Ling von der VS 16 Jahnschule Linz und ihren selbst gebastelten Elektromotoren. Credit: JKU, honorarfrei

 

1_Girls'DayJunior2015_Prof. Zagar mit Kindern_Credit JKU (944KB)
3_Girls'DayJunior2015_Elektromotor_Credit JKU (1.3 MB)
2_Girls'DayJunior2015_Mächen mit Elektromotor_Credit JKU (1.0 MB)
4_GirlsDayJunior_Prof. Ostermann mit Kindern_Credit JKU_honorafrei (1.4 MB)
5_GirlsDayJunior_Computer-Workshop von Prof. Ostermann_Credit JKU, honorarfrei (1.0 MB)
PA_JKU_Girls'DayJunior_25.02.2015 (23KB)

[Jonathan Mittermair]