Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Einladung zur Antrittsvorlesung von Prof. Ashrafi

Einladung zur Antrittsvorlesung von Prof. Ashrafi
Der Rektor der Johannes Kepler Universität Linz, o. Univ.-Prof. DI Dr. Richard Hagelauer, und der Dekan der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, Univ.-Prof. Dr. Johann Bacher, laden zur Antrittsvorlesung von Gastprofessorin Noushin Ashrafi, PhD, von der University of Massachusetts Boston (Thema: „The Privacy Paradox: Conflicting Values in the Age of Big Data“). Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 5. März 2015, um 17 Uhr in den Repräsentationsräumen im Uni-Center, 1. Stock, an der JKU Linz statt. Antrittsvorlesung von Gastprofessorin Noushin Ashrafi, PhD, von der University of Massachusetts Boston (Thema: „The Privacy Paradox: Conflicting Values in the Age of Big Data“)

Dr.in Noushin Ashrafi ist Professorin für Management Information Systems an der Universität Boston. Sie hat mehr als 50 Artikel publiziert und mit ihrem Buch „Object-Oriented System Analysis and Design” neue Maßstäbe gesetzt. Ihre Arbeit hat weit über die USA hinaus Anerkennung gefunden; sie hält Workshops und Seminare in Europa, Russland, China und anderen Staaten. Dr.in Ashrafi ist dreifache Gewinnerin des Fulbright-Awards. Im Sommersemester 2015 wird Dr.in Noushin Ashrafi an der JKU eine Lehrveranstaltung zu „Enterprise Business Intelligence: Big Data and Privacy“ abhalten. Die Lehrveranstaltung ist im Mastercurriculum Wirtschaftsinformatik als „Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik (Allgemein)“ und im Mastercurriculum Webwissenschaften als „Aktuelle Forschungsinhalte der Webwissenschaften“ anrechenbar.

Datenforschung an der JKU
Organisation und Unternehmen verfügen über einen zunehmend größeren Umfang an Daten, die durch Sensoren, Maschinen und Menschen im Rahmen von IT-gestützten Produktions- und Geschäftsprozessen anfallen. Dieser Entwicklung wurde an der JKU im Jahr 2014 mit dem Angebot des Masterstudiums Wirtschaftsinformatik mit Studienschwerpunkt Business Intelligence & Data Science an der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät Rechnung getragen (Leitung: Prof. Michael Schrefl). Dieses interfakultäre Studium wird von der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät gemeinsam mit der Technisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät angeboten. Die JKU verfügt über langjährige Projekterfahrung im Bereich Business Intelligence & Data Science in Kooperation mit der Wirtschaft.

Nähere Informationen zum JKU-Masterstudium Wirtschaftsinformatik: http://www.jku.at/content/e262/e242/e2380/e2294

Broschüre „Studieren an der JKU“ (Infos zu „Wirtschaftsinformatik“ ab Seite 10):
http://www.youblisher.com/p/984984-Studiern-an-der-JKU

[Christian Savoy]