Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Reguliertes Abenteuer - Missionarinnen in Südafrika nach 1945

Reguliertes Abenteuer - Missionarinnen in Südafrika nach 1945
Der Österreichisch-Südafrikanische Club Linz und die VKB-Bank luden am 5. März 2015 zu einer Buchpräsentation im Zeichen von außergewöhnlichen Lebensgeschichten deutschsprachiger Missionarinnen. Das Buch ist Ergebnis der Forschung von Dr. Martina Gugglberger vom Institut für Frauen- und Geschlechterforschung der JKU.

VKB-Vorstandsdirektor Dr. Adam Schwebl begrüßte die Gäste und freute sich über das Zustandekommen dieser gemeinsamen Veranstaltung im VKB-Kundenforum. Im Anschluss stellte der Vizepräsident des Österreichisch-Südafrikanischen Clubs Linz, Dr. Ignaz Ömer dem Publikum die Autorin Dr. Martina Gugglberger und ihr eindrucksvolles Buchprojekt vor.

Die Referentin gewährt in ihrem neuen Buch „Reguliertes Abenteuer“ Einblicke in außergewöhnliche Frauenleben, die bislang von der historischen Frauen- und Geschlechterforschung weitgehend unbeachtet geblieben sind. Das Buch porträtiert österreichische und deutsche Missionsschwestern der Kongregation der Schwestern vom Kostbaren Blut, die in den Nachkriegsjahrzehnten ihren Missionseinsatz in Südafrika begannen.

Umfangreiche Recherchen
Die Autorin ist Assistenzprofessorin am Institut für Frauen- und Geschlechterforschung der Johannes Kepler Universität in Linz. Ihre Forschungsarbeiten führten sie bereits nach Frankreich, Südafrika, Großbritannien, Nepal und Deutschland.

Die Gäste erlebten einen spannenden Abend, der Einblicke gab, in den missionarischen „Sehnsuchtstraum“ Südafrika, der jedoch in der Realität nur selten ungebrochen den Vorstellungen der damaligen Missionarinnen entsprach.

[Christian Savoy]