Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

IUG bei Rosenbauer – Einblicke ins Innovationsmanagement und Werksführung

IUG bei Rosenbauer – Einblicke ins Innovationsmanagement und Werksführung
Das Institut für Unternehmensgründung und Unternehmensentwicklung steht für ein praxisnahes Lehrangebot. Daher wurde dieses Semester von den beiden LVA-Leiterinnen Mag. Birgit Wimmer-Wurm und Dr. Christine Blanka ein neuer Themenschwerpunkt gesetzt. Die IUG-Studierenden beschäftigen sich mit den Themen Innovation und Innovationslabore. Um neben den theoretischen Ausführungen und den eigenen Recherchen auch einen guten Einblick in die Praxis zu gewinnen, wurde der Weltmarktführer Rosenbauer in Leonding besucht.

Ing. Alexander Ronacher und IUG-Diplomand Georg Pilsner (beide Innovationsmanagement Rosenbauer) gaben den IUG-Studierenden einen interessanten Einblick in das Innovations-, Technologie- und Wissensmanagement bei Rosenbauer. Hauptansatz von Rosenbauer ist es, dass Ideen von jedem/r MitarbeiterIn und aus jedem Fachbereich eingebracht werden können und nach einer anschließenden Überprüfung und gemeinsamer Entwicklung zu ausschlaggebenden Innovationen führen können. Ein Ansatz den Rosenbauer im Leitbild und in der Unternehmensstrategie fest verankert hat.

Ideen immer gefragt
Im Anschluss wurden für die IUG-Studierenden die Tore eines der modernsten Fahrzeugwerke in der Feuerwehrbranche geöffnet. Das erst 2014 eröffnete Werk II von Rosenbauer zeichnet sich durch zwei hochmoderne Fertigungslinien aus und so gab es die Gelegenheit die Produktion für das Flughafenlöschfahrzeug PANTHER sowie für das Kommunalfahrzeug AT aus nächster Nähe zu besichtigen. Dominik Ehmer, Businesspartner im Bereich Human Resources, führte durch das Werk und zeigte schrittweise das Entstehen eines hochinnovativen Feuerwehrfahrzeuges. Für die Studierenden war diese Exkursion eine ausgezeichnete Gelegenheit, um innovative Ideen und deren Umsetzung in einem Unternehmen hautnah zu erleben.

[Christian Savoy]