Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

„Nagamori Award“ für Assist-Prof. Wolfgang Gruber

Foto_Wolfgang_Gruber
Ass. Prof. DI. Dr. Wolfgang Gruber vom Institut für Elektrische Antriebe und Leistungselektronik (Leitung Prof. Wolfgang Amrhein) wurde mit dem „Nagamori Award“ für motorbezogene Technologien der Nagamori Foundation des japanischen Unternehmens „Nidec“ ausgezeichnet.

Dr. Gruber (37) wurde für seine Leistungen im Bereich Design, Optimierung und Herstellung von neuartigen „Lagerlosen Scheibenmotoren“ und deren industrielle Anwendung ausgezeichnet. Lagerlose Motoren sind sehr kompakte magnetisch gelagerte Antriebe, die vor allem in der Medizintechnik als Herzpumpen oder in der Halbleiterfertigung als Förderpumpen höchstreiner Medien eingesetzt werden. Als Projektleiter bei der LCM GmbH konnte Dr. Gruber in Zusammenarbeit mit der schweizerischen Levitronix GmbH, dem Weltmarktführer im Bereich lagerloser Motoren, zahlreiche neue Motorkonzepte erfolgreich umsetzen.

Dr. Gruber studierte an der JKU Mechatronik und absolvierte hier auch sein PhD-Studium. Er war ab 2004 Universitätsassistent und wissenschaftlicher Mitarbeiter in zahlreichen Projekten. 2011 wurde er zum Assistenzprofessor bestellt.

Nidec ist einer der weltweit größten (Klein)Motoren-Hersteller. Großen Marktanteil haben Nitec-Antriebe besonders bei Lüftern und Pumpen aber auch in der IT-Branche (in Festplatten oder Druckern) sowie in Fahrzeugen (im ABS, zur Kühlung oder als Verstellantriebe). Die Nagamori Awards werden 2015 zum ersten Mal verliehen. Jedes Jahr erhalten nur eine Hand voll Personen diesen internationalen Preis, der mit jeweils einer Mio. Yen dotiert ist. Ziel des Awards ist die Förderung von Forschung und Entwicklung von Motoren und motorbezogenen Technologien, die zu einem besseren Leben der Gesellschaft beitragen und die Umwelt nachhaltig schützen. Es sollen weltweit herausragende Jungforscher und Techniker unterstützt werden, die ihrer Arbeit mit großer Leidenschaft nachgehen.

Am 30. August 2015 wird in Kyoto (Japan) vor einer internationalen Jury eine Präsentation der Leistungen aller 6 Preisträger stattfinden, die dann über die Auszeichnung eines Preisträgers mit dem „Grand-Nagamori-Award“ entscheidet. Dieser ist mit fünf Mio. Yen dotiert

Weitere Infos:
Nidec: www.nidec.com/en-EU/corporate/
Nagamori Awards: www.nidec.com/en-Global/corporate/news/2014/news0708-01/
Preisträger 2015: www.nagamori-f.org/en.html
Institut für Elektrische Antriebe und Leistungselektronik: www.eal.jku.at/

[Jonathan Mittermair]