Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

"Highly Commended Paper Award" für JKU-ForscherInnen

"Highly Commended Paper Award" für JKU-ForscherInnen
Schöner Erfolg für das Institut für Controlling und Consulting: Eine Arbeit von Ass.-Prof. Dr. Martin Hiebl und Univ.-Prof. Dr. Birgit Feldbauer-Durstmüller wurde vom Journal "Society and Business Review" mit einem "Highly Commended Paper Award" als eines der vier besten Papers dieses Journals im Jahr 2014 ausgezeichnet.

Das Paper mit dem Titel "What can the corporate world learn from the cellarer? Examining the role of a Benedictine abbey's CFO" wurde in Heft 1/2014 der Society and Business Review publiziert. Es basiert auf folgendem Hintergrund: Benediktinerklöster sind sehr stabile Organisationen, die oftmals bereits über 1.000 Jahre existieren. Gemäß der Benediktsregel operieren diese Klöster unter anderem mit einem Cellerar – einer Position, die mit jener von Finanzvorständen bzw. Chief Financial Officers (CFOs) in Unternehmen verglichen werden kann. Aufgrund der langfristigen Existenz vieler Benediktinerklöster geht der Beitrag daher der Frage nach, wie die Rolle des Cellerars ausgestaltet ist und in wie weit auch Unternehmen bzw. deren CFOs Anleihe beim Cellerar nehmen können.

Die Ergebnisse einer Einzelfallstudie, die in einem österreichischen Benediktinerkloster durchgeführt wurde, zeigen, dass einige Elemente der Cellerar-Rolle durchaus für die Unternehmenswelt interessante Gestaltungsideen beinhalten. So scheinen eine inhärente Langfristorientierung des Cellerars sowie seine Orientierung an den Interessen der Organisation das langfristige Bestehen von Klöstern unterstützen zu können. Gleichzeitig erleben auch Cellerare offenbar Rollenkonflikte, die es zu lösen bzw. zu vermeiden gilt.

Das Paper ist aufgrund der Auszeichnung noch bis Ende Juli frei unter folgender Adresse herunterzuladen: http://www.emeraldinsight.com/doi/full/10.1108/SBR-12-2012-0050

[Christian Savoy]