Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

CEST Kompetenzzentrum eröffnet Standort an der JKU

PK CEST_web
Das CEST Kompetenzzentrum für elektrochemische Oberflächen-technologie mit Sitz in Wiener Neustadt eröffnet im Herbst 2015 einen Standort in Oberösterreich, und zwar im TNF-Turm der JKU. Das CEST Kompetenzzentrum fungiert im Bereich der Materialtechnologien als Innovationsschmiede und Trendsetter an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Industrie und arbeitet seit Jahren erfolgreich mit der JKU sowie oberösterreichischen Leitbetrieben zusammen. Nun weitet das CEST seine Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten auf den Standort Oberösterreich aus. Damit soll die erfolgreiche Zusammenarbeit mit oö. Unternehmen weiter intensiviert und neue Kooperationen zur Steigerung der Wertschöpfungskette in OÖ etabliert werden.

Das CEST Kompetenzzentrum hat sich im 3. Call COMET K1-Zentren im Jahr 2014 durchgesetzt. Wissenschaftlicher Partner in Oberös-terreich ist dieJKU. Als oberösterreichische Firmenpartner sind die voestalpine Stahl GmbH und Fronius International GmbH beteiligt. Die starke Oberösterreich-Beteiligung war unter anderem Beweggrund für die Eröffnung des neuen Standortes der CEST GmbH in Oberösterreich. Dieser wird ab Spätherbst im TNF Turm der JKU angesiedelt sein, wo hochqualifiziertes Personal aufgebaut - zehn neue Wissenschafter sollen beschäftigt werden - und ergänzend zu dem im TNF Turm bestehendem Gerätepark in analytische Methoden investiert wird. Das Land OÖ investiert über die gesamte Laufzeit des Projekts rund 1,6 Mio. Euro.

„Prof. Hassel und sein Team engagieren sich seit 2011 im Kompetenzzentrum CEST. Die Gründung einer Niederlassung direkt an der JKU im TNF-Turm bestä-tigt die erfolgreiche Zusammenarbeit der vergangenen Jahre und verspricht große Zukunftschancen für die JKU und alle beteiligten Partner in Oberösterreich“, freut sich Rektor Richard Hagelauer.

An der JKU stehen Grundlagenforschung und anwendungsnahe Forschung in einem guten Gleichgewicht und finden im „Linzer Modell“ zusammen: Diese Symbiose der JKU mit der Wirtschaft und Industrie am Standort sowie mit dem Land Oberösterreich und der Stadt Linz hat Rektor Hagelauer forciert und ausgebaut.

Fotos: Credit: Land OÖ/Liedl, honorarfrei

Prof. Achim Walter Hassel, Vorstand Institut für Chemische Technologie Anorganischer Stoffe, Rektor Richard Hagelauer, Forschungslandesrätin Mag.a Doris Hummer, DI Dr. Karl-Heinz Stellnberger, Leitung F&E Kaltband / Veredelung, voestalpine Stahl GmbH, Priv. Doz. Prof. (FH) DI Dr. Christoph Kleber und Mag.(FH) Alexander Balatka, Geschäftsführer CEST Kompetenzzentrum für elektrochemische Oberflächentechnologie GmbH

v.li. Balatka, Kleber, Hummer, Hagelauer, Hassel, Stellnberger

PK_CEST_08.07.15 (1.0 MB)
Dach TNF-Turm (1.5 MB)
Forschungslabor (2.1 MB)
20150708_PKU_Eröffnung CEST Standort Linz (88KB)

[Jonathan Mittermair]