Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Rund 4.000 Schüler bei SIM 2015 erwartet

SIM 2015
Auch heuer wieder informieren sich rund 4.000 Schülerinnen und Schüler an der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz bei der 16. Auflage der Studieninfomesse vom 23. bis 25. September über das breitgefächerte Angebot der Bildungslandschaft in Oberösterreich. Eröffnet wurde die SIM von JKU-Vizerektor Friedrich Roithmayr und Landesrätin Doris Hummer.

Aus ganz Oberösterreich kommen angehende MaturantInnen, um sich über die Ausbildungsmöglichkeiten nach der Schule zu orientieren. Genau dazu dient die SIM: An rund 60 Info-Ständen können sich die Jugendlichen ausführlich beraten lassen, um die künftige Ausbildung auf die individuellen Stärken und Interessen abzustimmen. Auch beim Besuch von Vorlesungen können sich angehende AkademikerInnen ein Bild vom Studienalltag machen.

Bildung unverzichtbar
Schon bei der Eröffnung gab es wichtige Tipps. „Nehmen Sie Ihr Studium in die Hand und studieren Sie ein Fach, das Ihnen wirklich Spaß macht und in dem Sie Ihre Fähigkeiten einbringen können“, meinte JKU-Vizerektor Friedrich Roithmayr, der gemeinsam mit Landesrätin Doris Hummer die SIM eröffnete. Besonders ermunterte Vizerektor Roithmayr zu einem Auslandsaufenthalt. „Davon werden Sie nicht nur fachlich, sondern auch persönlich enorm profitieren.“

Auch Landesrätin Doris Hummer warb für ein Studium in Oberösterreich: „Ich habe selbst an der JKU studiert, und hier gibt es einen Vorteil, den andere Standorte nicht haben: Hier ist man keine Nummer. Und auch die Qualität der Ausbildung ist sehr hoch.“

48.000 SIM-BesucherInnen

An den mehr als 60 Ständen können sich die jungen OberösterreicherInnen aber auch über die Möglichkeiten für andere Ausbildungswege informieren. Neben den Fachhochschulen standen auch ExpertInnen für Gesundheitsberufe oder für eine Karriere beim Bundesheer für Fragen zur Verfügung. Seit Bestehen der Studieninfomesse haben sich mittlerweile rund 48.000 SchülerInnen auf der SIM über ihre Zukunftsmöglichkeit beraten lassen. Ein deutlicher Beleg, dass die SIM eine wichtige Entscheidungshilfe ist – und auch nächstes Jahr SchülerInnen bei der Ausbildungswahl unterstützen wird.

Alle Infos: http://sim.jku.at/

[Christian Savoy]