Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Prof. Irschik in die „Academy of Europe“ berufen

Prof. Irschik in die „Academy of Europe“ berufen
Hohe Ehre für Prof. Hans Irschik von der Johannes Kepler Universität Linz: Der Vorstand des Instituts für Technische Mechanik wurde zum Mitglied der „Academy of Europe“ gewählt.

Prof. Hans Irschik wurde in der Klasse „Exact and Natural Sciences“ in die Sektion „Physics and Engineering“ aufgenommen. Zur Wahl zugelassen werden nur WissenschaftlerInnen, die sich in ihrem Fach äußerst verdient gemacht haben und von mindestens zwei anderen Mitgliedern vorgeschlagen werden. Die Academia Europaea hat derzeit weltweit 2.800 Mitglieder, darunter 52 NobelpreisträgerInnen.

Seine Aufnahme als Mitglied in die AE sieht Prof. Irschik „als Auszeichnung nicht nur für mich persönlich, sondern auch als Auszeichnung der Fachgruppe Mechatronik, der Technisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät und der JKU insgesamt.“ Die nationale und internationale wissenschaftliche Sichtbarkeit des Fachbereichs Mechatronik der JKU werde damit nachdrücklich belegt.

Dritter JKU-Berufener
Prof. Irschiks Forschungstätigkeit liegt hauptsächlich im Bereich Strukturfestigkeit und Strukturdynamik, umfasst aber auch die Entwicklung neuer computergestützter Methoden zur Kontrolle der Verformungen von Konstruktionen. Zudem ist Prof. Irschik Editor-in-Chief der internationalen Zeitschrift „Acta Mechanica“ und wurde bereits in die Österreichische Akademie der Wissenschaften berufen.
Neben Prof. Irschik wurden von der JKU bisher Prof. Bruno Buchberger und Prof. Peter Paule – beide vom Institut für Symbolisches Rechnen – in die Academy of Europe aufgenommen.

[Christian Savoy]