Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Prof. Ernst Fehr hält 18. Rothschild-Vorlesung

Prof. Fehr
Für die Rothschild-Vorlesung am 5. November konnte Prof. Ernst Fehr von der Universität Zürich gewonnen werden.

Er wird einen Vortrag zum Thema „De gustibus est disputandum - The Emerging Science of Preference Formation“ halten. Die Eröffnung wird die Vizerektorin für Personal, IT und Gender Dorothea Greiling vornehmen.

Ernst Fehr ist seit 1994 Professor der Mikroökonomik und experimentellen Wirtschaftsforschung an der Universität Zürich, wo er zurzeit auch als Leiter des UBS International Center of Economics in Society tätig ist. Er ist auch Global Distinguished Professor in Economics an der New York University. Er war Präsident der European Economic Association, der Economic Science Association, unterrichtet auch seit 2003 an dem renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT). Professor Fehr ist einer der erfolgreichsten europäischen WissenschaftlerInnen im Bereich der Wirtschaftswissenschaften und ein Pionier in den interdisziplinären Bereichen „Ökonomie und
Psychologie“, „Neuro-economics“ und „Experimentelle Wirtschaftsforschung“.

Anlässlich der 18. Rothschild Vorlesung wird Professor Fehr neuere Forschungsergebnisse zur Präferenzbildung von Individuen in einem sozialen Kontext besprechen. Der Titel seines Vortrages lautet: „De gustibus est disputandum - The Emerging Science of Preference
Formation“.

Die Vorlesung findet am Donnerstag, 5. November 2015, 18 Uhr im UniCenter, 1. Stock, statt.

Details zu Prof. Fehrs Forschungs- und Publikationstätigkeit können Sie unter
http://www.econ.uzh.ch/faculty/fehr.html finden.

Einladung Rothschild-Vorlesung (455KB)

[Christian Savoy]