Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Drei Universitäten, ein Masterstudium - Bewerbungsfrist läuft

Drei Universitäten, ein Masterstudium - Bewerbungsfrist läuft
Seit 2008 bietet die JKU mit der Mykolas Romeris University (Vilnius, Litauen) und der University of Tampere (Finnland) das Joint Master‘s Programme in Comparative Social Policy and Welfare an.

Im Wintersemester 2015 traf sich die internationale Gruppe in Linz. Im nächsten Jahr startet wieder ein neuer Studiengang: Die Bewerbungsfrist dafür läuft bis 31. März 2016.

Das Joint Master´s Programme in Comparative Social Policy and Welfare bietet den Studierenden die Möglichkeit, Expertise über Sozialpolitik und Wohlfahrtsstaatsforschung zu erwerben und qualifiziert zur eigenständigen Forschung, Beratung und Systementwicklung im internationalen Kontext. Studienschwerpunkt ist die vergleichende Forschung von sozialpolitischen Systemen und Wohlfahrtsstaaten.

Mit Hilfe von E-Learning und periodischen Präsenzphasen ist es möglich, in einem innovativen Konzept an drei renommierten Universitäten gleichzeitig zu studieren. Über Erasmus ist auch ein Auslandssemester sehr gut möglich. Das Curriculum sieht ein Praktikum zur Sammlung von Berufserfahrung vor. Durch die flexible Konzeption ist das Studium ebenso berufsbegleitend wie auch örtlich und zeitlich ungebunden.

Zu den potentiellen Berufsfeldern gehören: Sozialwissenschaftliche Bereiche und Institutionen, Sozialforschung und -analyse, Arbeiten in NGOs und NPOs, öffentlicher Dienst, europäische und internationale Institutionen sowie die Vorbereitung auf weitere Doktoratsstudien.

Die Zugangsvoraussetzung für das Masterprogramm ist ein Bachelor- oder ein Diplomabschluss aus den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (z.B. Sozialwirtschaft, Soziologie, WiWi) wie auch Kenntnisse in Sozialpolitik und sozialwissenschaftlichen Methoden (auf Bachelorniveau). Die Unterrichtssprache ist Englisch.

Dieses reguläre Masterprogramm der JKU beginnt jedes zweite Jahr. Informationen zur Bewerbung finden Sie auf der GESPOL-Institutshomepage.

Siehe Master COSOPO: http://www.jku.at/gespol/content/e83045/e94688

Für weitere Informationen und persönliche Beratungen wenden Sie sich an:
Mag.a Dr.in Angela Wegscheider
Institut für Gesellschafts- und Sozialpolitik
Tel: +43 732 2468-7154
E-Mail: angela.wegscheider(/\t)jku.at

Fotografin: Anastasiya Jurkevits

[Christian Savoy]