Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

ZONTA-Preis 2016 an Irene Tubikanec

Zonta-Preis 2016 an Irene Tubikanec
Bereits zum dritten Mal hat die JKU an der Technisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät einen Preis zur Förderung einer besonders engagierten Studentin vergeben.

Der Preis in Höhe von 2.500 Euro wird von Zonta Linz zur Förderung einer besonders engagierten Studentin ab dem 3 Semester vergeben. Die konstruktive Zusammenarbeit der Abteilung Gender & Diversity Management an der JKU und des Zonta Club of Linz, Serviceclub berufstätiger Frauen und traditionsreiche internationale Organisation mit Beratungsstatus bei der UNO, fand damit ihre Fortsetzung.

Durch die Vielzahl an Einreichungen von Studentinnen mit beeindruckenden Lebensläufen und Motivationsschreiben stand die Jury – bestehend aus Vizerektorin Dorothea Greiling, Assoz.Prof.in Alberta Bonanni und Ass.Prof.in Birgit Grüb, Dr.in Margit Waid (JKU) sowie Sylvia Hermann, DIin Ulrike Malina-Altzinger, Ingeborg Strauss (ZONTA) – vor einer schwierigen Entscheidung. Bewertet wurden vor allem das besondere fachspezifische Interesses, das zur Studienwahl führte, die Vorstellung des zukünftigen beruflichen Einsatzes, reales Interesse an oder bereits geplantes Auslandssemester sowie soziales gesellschaftliches Engagement.

Entscheidung im Hearing
Nach eingehender Prüfung der Unterlagen wurden Victoria Hutterer, Nora Koblinger, Katharina Riegler und Irene Tubikanec zu einem Hearing geladen, in dem sich die Kandidatinnen selbst präsentieren durften und der Jury Rede und Antwort standen.
Insgesamt ließ die Jury verlauten, dass sie von allen Kandidatinnen sehr beeindruckt war, die Entscheidung fiel aber letztendlich auf Irene Tubikanec, die sowohl durch ihre Leistungen in ihren Studien im Bachelor der technischen Mathematik und im Master Industriemathematik sowie durch ihr persönliches soziales Engagement überzeugen konnte.

Die Preisträgerin wurde im Rahmen der ZONTA goes Jazz-Veranstaltung am im März im Linzer Casineum offiziell geehrt und erhielt ihren Preis von der amtierenden Präsidentin des ZONTA Club Linz, Sylvia Hermann, sowie von Vizerektorin für Personal, Diversity und IT, Dorothea Greiling. Greiling betonte in ihrer Ansprache, wie wichtig es sei, begabte junge Frauen vor den Vorhang zu holen und zu fördern – gerade im Bereich der Technik und Naturwissenschaften, wo die Universitäten nach wie vor mit einem geringen Frauenanteil kämpfen. Auch die anderen drei Nominierten gingen nicht leer aus und erhielten als Anerkennung jeweils einen Golddukaten.

Foto oben: ZONTA-Preisträgerin Irene Tubikanec, Zonta-Linz-Präsidentin Sylvia Hermann
Foto unten: VRin Dorothea Greiling, Katharina Riegler

 

[Christian Savoy]