Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Abschlussveranstaltung von Mentoring III

Abschlussveranstaltung von Mentoring III
Das Programm „Mentoring III“ wurde zum zweiten Mal umgesetzt, um Dissertantinnen und Habilitandinnen in Zugang und Verbleib in Wissenschaft und Forschung zu stärken.

Das Programm „Mentoring III“ wurde zum zweiten Mal in der Abteilung Gender & Diversity Management in Kooperation mit dem gendup – Zentrum für Gender Studies und Frauenförderung der Universität Salzburg und der Stabsstelle für Gleichstellung und Gender Studies der Donau-Universität Krems umgesetzt, um Frauenbeim Zugang und Verbleib in Wissenschaft und Forschung zu unterstützen. Am 7. April 2016 fand die Abschlussveranstaltung an der JKU statt.

Vizerektor Univ.-Prof. Dr. Andreas Janko hob in seiner Begrüßungsrede die Bedeutung von Kooperationsprogrammen für interuniversitäre Vernetzung und Nutzung von Synergien hervor. Die Frauenbeauftragte der Stadt Linz, Frau Mag.a Jutta Reisinger betonte den wichtigen Beitrag von Empowermentprogrammen für Frauen, um die „Leaky pipeline“ einzudämmen, denn nach wie vor nimmt der Frauenanteil in den oberen universitären Hierarchieebenen deutlich ab.

Eine der Koordinatorinnen an der JKU, Mag.a Irmgard Wörtl, präsentierte stellvertretend für das Projektteam in einer kurzen Rückschau das Programm der letzten eineinhalb Jahre, das fachspezifische Face-to-face Mentoringbeziehungen, Workshops mit laufbahnrelevanten Tools und Gruppencoachings sowie Vernetzung mit den Peers der jeweils anderen Universitäten umfasste.

In diesem Rückblick wurde auch die langjährige gute Zusammenarbeit der Kooperationspartnerinnen hervorgehoben – der Dank galt besonders dem gesamten Projektteam allen voran Dr.in Margit Waid (Leiterin Gender & Diversity Management, JKU), Mag.a Sandra Nuspl, PMML (stv. Leiterin Gender & Diversity Management, JKU), Mag.a Ingrid Schmutzhart (Leiterin gendup – Zentrum für Gender Studies und Frauenförderung, Universität Salzburg) sowie Mag.a Michaela Gindl und Mag.a Doris Czepa (Leiterinnen Stabsstelle für Gleichstellung und Gender Studies, Donau-Universität Krems) für die erfolgreiche Entwicklung und Umsetzung des Programms. Nach der Vorstellung der Mentoringtandems berichteten die Mentoring III-Teilnehmerinnen, die Mentorin Prof.in Dr.in die Edeltraud Günther, TU Dresden und zwei Mentees aus beiden Durchgängen Dr.in Gabriele Gadermaier und Dr.in Doris Burger von ihren positiven Erfahrungen und diskutierten mit der Mentoringbeauftragten der Universität Passau, Julia Ruppert, über Chancengleichheit in Wissenschaft und Forschung.

Für die erfolgreiche Teilnahme am Programm wurden Zertifikate von Vizerektor Univ.-Prof. Janko überreicht. Das Duo Luidmila Beladzed am Cymbal und Rainer Falk an der Gitarre sorgten für die gelungene musikalische Umrahmung des Abends, der mit einem kleinen Buffet und Networking ausklang.

Weitere Informationen zum Programm und Fotos zur Veranstaltung finden Sie unter http://www.jku.at/genderanddiversity.

Fotos:

Gruppenfoto/VR Janko mit Mentees und Projektteam:
Mag.a Michaela Gindl, Mag.a Dr.in Herta Neiß, Mag.a Sandra Nuspl, PMML, Dr.in Eva Mayr, Mag.a Dr.in Doris Burger, Mag.a Ingrid Schmutzhart, Dr.in Uta Degener, Dr.in Corinna Peil, Mag.a Irmgard Wörtl, Mag.a Dr.in Vera Schiemer-Haberl, Ruth Hager-Kern, VR Uni-Prof. Dr. Andreas Janko, Mag.a Dr.in Daniela Schrack, PHD Yana Vereshchaga, Mag.a Birgit Schmidtke, M.A.

Gruppenfoto/VR Janko, Mag.a Resinger mit Projektteam:
Mag.a Jutta Reisinger, Mag.a Michaela Gindl, VR Uni-Prof. Dr. Andreas Janko, Mag.a Sandra Nuspl, PMML, Mag.a Irmgard Wörtl, Mag.a Ingrid Schmutzhart, Ruth Hager-Kern

 

[Christian Savoy]