Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

K-CSI: Dem Kunststoff auf der Spur

KCSI
Beim UAR-Projekt "K-CSI" sollen Kinder und Jugendliche für Recycling begeistert werden. Dabei stehen auch Experimente an der JKU auf dem Programm.

Im April stand dabei die Weiterbildung von Lehrkräften zum Thema „Wertvolle Kunststoffe im Kreislauf halten“ im Mittelpunkt des Projekts.
„K-CSI“ steht für Kunststoff Cradle to Cradle mit Schulen und Instituten. Der Lebenszyklus des Werkstoffes Kunststoff wird im Projekt in Workshops erarbeitet und so erlebbar gemacht. Experimente in den Labors der Fachhochschule Wels und der Johannes Kepler Universität sowie Exkursionen zu Unternehmen stehen auf dem Programm.

Chemie um JKU Open Lab
So werden im Mai mehrere Schulklassen im JKU Open Lab selbst Versuche mit Kunststoff durchführen, um die Praxis des Recyclings selbst zu erleben.

Lernen durch erleben
Ziel des Projekts ist es, mehr Bewusstsein für den „Cradle to Cradle“-Prozess, also eine zyklische Nutzung der Ressourcen, zu vermitteln. Nur so werden Kinder und Jugendliche auch später nachhaltige Ideen entwickeln. Gelingen soll dies mit Hilfe von didaktisch aufbereitetem Lernmaterial und dem direkten Kontakt zu Forscherinnen und Forschern. Zudem spielt das „voneinander Lernen“ im Projekt eine große Rolle; Schülerinnen und Schüler der höheren Schulstufen und Studierende bereiten Inhalte für Jüngere auf und dürfen auch in die Rolle der Lehrenden schlüpfen.

[]