Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Fellowship für Mag. Neidhöfer

Fellowship für Mag. Neidhöfer
Thilo Neidhöfer, Assistent am Institut für Neuere Geschichte und Zeitgeschichte, wurde ein Junior Fellowship in Wien zuerkannt.

Neidhöfer ist als Assistent am Institut für Neuere Geschichte und Zeitgeschichte tätig. Ihm wurde nun ein Junior Fellowship am IFK Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften in Wien zuerkannt. Neidhöfer hat sich mit seinem Dissertationsprojekt „Im Gleichgewicht der Kulturen – Margaret Mead, Gregory Bateson und die amerikanische Anthropologie 1930-1950“ beworben. Die Arbeit wird von Marcus Gräser, Vorstand des Instituts für Neuere Geschichte und Zeitgeschichte, betreut.

Das Dissertationsprojekt analysiert die Paarbeziehung der Anthropologen Margaret Mead und Gregory Bateson zwischen den Jahren 1930 und 1950. Ziel ist es, mit Blick auf die temporär aufeinander bezogenen Lebensgeschichten darüberhinausgehende Fragen nach dem veränderten Verhältnis von Wissenschaft und Staat zu untersuchen. In einer Zeit massiver Umbrüche in den USA und weltweit lässt sich die Anthropologie als eine kulturwissenschaftliche Schlüsseldisziplin beispielhaft als Seismograph für zentrale gesellschaftliche, kulturelle und politische Veränderungen begreifen.
"Der Fokus auf das Paar erlaubt es einerseits zu klären, wie Transformationen der Wissenschaftsdisziplin seitens der Akteure ausgehandelt wurden, andererseits geraten so relevante Verflechtungen von Wissenschaft, Staat und Öffentlichkeit in den Blick". erklärt Mag. Neidhöfer. Das Fellowship sieht er als große Chance: "Das IFK ist eine international sehr renommierte Forschungseinrichtung. Das Fellowship gibt mir die Gelegenheit, in einem hervorragenden akademischen Umfeld weiter an meiner Dissertation zu arbeiten und mit ForscherInnen aus unterschiedlichen Disziplinen und Generationen ins Gespräch zu kommen."

Im Oktober wird Neidhöfer das zunächst neunmonatige Stipendium antreten.

Mehr Infos zum Institut für Neuere Geschichte und Zeitgeschichte: http://www.jku.at/ifz

[Christian Savoy]