Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Habilitationsurkunden überreicht


Mit Dr.in Christine Mitter und Dr. Andrei Mardare erhielten gleich zwei JKU-ForscherInnen ihre Habilitationsurkunden von Rektor Univ.-Prof. Meinhard Lukas überreicht.

Christine Mitter wurde in Steyr geboren und studierte Handelswissenschaft an der JKU. 2006 schloss sie hier auch ihr Doktoratsstudium zum Thema Distressed Investing und Unternehmenssanierung: Ein Vergleich zwischen den USA und Österreich unter besonderer Berücksichtigung der institutionellen Rahmenbedingungen" ab. Es folgte ein Forschungsaufenthalt an der Goizueta Business School der Emory University in Atlanta (USA). Neben ihrer Tätigkeit an der JKU als Lektorin am Institut für Controlling und Consulting ist sie an der FH Salzburg tätig.
Für ihre Arbeit wurde sie bereits mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit einem Leistungsstipendium der JKU, der Ludwig-Scharinger-Preis und dem Sparkassen-Kepler-Preis.


Andrei Ionut Mardare wurde 1976 in Rumänien geboren. Er schloss 2001 den Master of Science in Physics zum Thema "Study on dynamical instabilities. Chaos in lasers” an der Universität Bukarest (Rumänien) ab. 2009 machte er am Max Planck Institut (Deutschland) den Doktor summa cum laude mit seiner Dissertation “High throughput growth, modification and characterization of thin anodic oxides on valve metals”. Seit 2011 ist Dr. Mardare am Institute for Chemical Technology of Inorganic Materials an der JKU tätig. Für seine Forschung erhielt er bereits u.a. einen EU-Fellowship Award und Best Poster Awards der Schweizer Physikalischen Gesellschaft und der Combi14-Tagung in Cairns (Australien).

Foto v.l.: Mitter, Lukas, Mardare

[Christian Savoy]