Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Habilitation für Dr. Kaltenbrunner


DI Dr. Martin Kaltenbrunner (Department of Soft Matter Physics) wurde die Lehrberechtigung für das Fach „Experimentalphysik“ verliehen.

Kaltenbrunner wurde 1982 in Gmunden geboren und studierte von 2003 bis 2008 Technische Physik an der JKU. Auf seine Masterarbeit “Dielectric Elastomer Actuators” folgte Doktoratsstudium (Supervisor: Univ.-Prof. Siegfried Bauer), das er 2012 mit der Arbeit “From Flexible to Ultrathin and Stretchable Electronics” abschloss. Bereichernd für seine Arbeit war auch ein halbjähriger Forschungsaufenthalt an der University of Tokyo (Japan).

Seit 2014 ist Kaltenbrunner als Assistant Professor am Department of Soft Matter Physics tätig. Seine Veröffentlichungen haben bereits vielfach für Aufsehen in der Fachwelt gesorgt. So wurde das Paper “An ultra-lightweight design for imperceptible plastic electronics”, an dem Kaltenbrunner maßgeblich mitgearbeitet hat, als ISI "highly cited" mit 355 citations gewertet.

Der Physiker wurde bereits vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Award of Excellence vom BMWF, dem Anton Paar Science Award for Physics (beide 2012) und dem State Cultural Award in Science (2014).

Kaltenbrunner lebt in Linz, ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern.

Mehr Informationen zum Department of Soft Matter Physics: http://www.jku.at/somap

[Christian Savoy]