Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Prof. Schneider neuerlich unter den Top-ÖkonomInnen Österreichs


Univ.-Prof. Friedrich Schneider von der JKU Linz ist erneut zu einem von Österreichs „einflussreichsten Ökonomen des Jahres“ gewählt worden.

Zwei Jahre hintereinander war Univ.-Prof. Friedrich Schneider vom Institut für Volkswirtschaftslehre der Johannes Kepler Universität Linz von den Zeitungen „Die Presse“, „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ und „Neue Züricher Zeitung“ zu Österreichs „einflussreichstem Ökonomen des Jahres“ gewählt worden. Im nun erschienenen heurigen Ranking konnte er mit Rang 4 neuerlich einen Spitzenplatz behaupten.

Im gesamten deutschsprachigen Raum verbesserte sich Univ.-Prof. Schneider sogar um 5 Plätze und liegt nun auf Rang 15. In der Kategorie „wissenschaftliche Bedeutung“ scheint Schneider (wie bereits 2014 und 2015) in der Österreichwertung auf dem 2. Platz auf. In seiner wissenschaftlichen Arbeit nimmt sich Univ.-Prof. Schneider auch schwierigen Themen an. So gilt der Linzer Ökonom als Experte für die wirtschaftlichen Auswirkungen von Schattenwirtschaft und Pfusch.
„Besonders freue ich mich, dass die JKU in der deutschsprachigen Gesamtwertung als einzige österreichische Institution im Ranking auftaucht. Das belegt die Bedeutung der Forschung, die hier im wirtschaftlichen Bereich erfolgt“, so Schneider.

Praktische Bedeutung bewertet
Bewertet wurde bei der Erstellung des Rankings die Resonanz, die ÖkonomInnen sowohl in den Medien, aber auch in Politik und Forschung hervorrufen. Insgesamt wurden 500 ÖkonomInnen bewertet.

[Tobias Prietzel]