Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Sparkasse OÖ Klangwolke 2016: JKU feiert ihren 50. Geburtstag

Ein Höhepunkt der diesjährigen Klangwolke: Alle BesucherInnen sind eingeladen, beim berühmten Studentenlied „Gaudeamus igitur“ mitzusingen.

Damit wird der Donaupark zum Chor der 100.000. Davor inszeniert Regisseur Salvatore Vanasco die Donau als „Fluss des Wissens“.

Nach einem Geburtstagsständchen des AEC für die JKU (Drone 100) und dem Prolog (Bootsrennen JKU Linz – Universität Wien) halten wir ein ein Plädoyer für Bildung: „Alles Leiden kommt aus Nichtwissen.“ (Dalai Lama). Damit ist zugleich die Verantwortung von Universitäten angesprochen. Dieser Verantwortung können nur Universitäten gerecht werden, die frei sind. Freie Universitäten, wie sie Studierende der Universität Wien schon im Jahr 1848 forderten: Luft der Freiheit.

JKU steht für technologischen Fortschritt
Die JKU steht seit ihrer Gründung im Jahr 1966 für technologischen Fortschritt – so wie Flyboards, Waterwall und Drohnen in der Inszenierung. Bei allem technischen Fortschritt darf eine Kernaufgabe der Universität nicht übersehen werden: umfassende Bildung, die im Idealfall Weltbürger hervorbringt. Von dieser Vision spricht JF Kennedy bereits in seiner legendären Rede vor der Freien Universität Berlin im Jahr 1963.

Die Wissenschaft verändert unsere Welt. Und Technologie treibt unser tägliches Leben. Ein BWM-Korso zeigt 50 Jahre Automotive Design und Entwicklung. Angeführt wird der Autokorso vom 1966er BMW aus der legendären 02er-Serie und endet mit dem Hybridcar i8. In unserer sich rasant verändernden Welt braucht es Orientierung. JKU-ForscherInnen zeigen durch Einblicke in ihre Arbeit Perspektiven auf.

ForscherInnen brauchen offene Horizonte und einen weiten Blick. Als Ode an den Genius Loci Johannes Kepler zeichnet die Klangwolke den Himmel voll Planeten- und Sternenbilder. Tänzer vor dem Horizont. Der Offenheit stehen neue Barrieren gegenüber: Wir halten ein Plädoyer für die Freiheit von Wissenschaft. In Europa ist sie (noch) selbstverständlich, in der Türkei aktuell nicht. Auf den kritischen Blick nach außen folgt ein ebenso selbstkritischer Blick auf die eigene Disziplin. Als Abschluss singt der Chor der 100.000 das Studierendenlied „Gaudeamus igitur“.

Zeitplan, Samstag 10. September 2016:
ab 19.30 Uhr: Warming-up im Donaupark
19.45 Uhr: „DRONE 100 – Spaxels über Linz“ – Drohnenshow von Ars Electronica und Intel
ca. 20.15 Uhr: Begrüßung
20.30 Uhr: Sparkassen OÖ Klangwolke 2016 in 4 Akten
ca. 21.30 - 23.00 Uhr: Linz AG Afterparty in der Sandburg

Veranstalter:
LIVA

Künstler:
Salvatore Vanasco (Buch, Regie und künstlerische Leitung)
FM Einheit (Musikkomposition), Björn Hermann (Lichtdesign), Michael Saup, Rica Blunk, Uwe Buhrdorf, Stephanie Geiger, Claudius Brodmann, Georg Bochow, Cornelia Wunderlich, Jens Berte, Madeleine Dewald, Oliver Lammert, Christian Czech, Ralph Fischer, Sevim Belli, Laszlo Puskas u.a.

Partner: Stadt Linz, Sparkasse Oberösterreich, Johannes Kepler Universität Linz, LIVA, ORF Oberösterreich, Linz AG

[]