Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

JKU-Senat: Univ.-Prof. Michael Mayrhofer ist neuer Vorsitzender


In seiner konstituierenden Sitzung hat der Senat der JKU den Juristen Univ.-Prof. Dr. Michael Mayrhofer als Vorsitzenden gewählt.

Er folgt Univ.-Prof. Dr. Helmut Pernsteiner nach und wird ab 1. Oktober 2016 bis zum Ende der Senatsperiode am 30. September 2019 zusammen mit den stellvertretenden Vorsitzenden a.Univ.-Prof.in DIin Mag.a Dr.in Christine Duller und Univ.-Prof.in Dr.in Sabine Hild den Senat leiten.

Univ.-Prof. Mayrhofer ist Professor für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht am Institut für Verwaltungsrecht und -lehre sowie Leiter der Abteilung für Technikrecht. Als neuer Vorsitzender des Senats will Mayrhofer „die für die JKU erfolgreiche und konstruktive Zusammenarbeit der Fakultäten untereinander und mit den anderen Leitungsorganen der Universität fortsetzen und weiter stärken.“

Als Stellvertreterinnen stehen Mayrhofer a.Univ.-Prof.in DIin Mag.a Dr.in Christine Duller vom Institut für Angewandte Statistik, Abteilung Datenanalyse und Ökonometrie, sowie Univ.-Prof.in Dr.in Sabine Hild vom Institut für Polymerwissenschaften zur Seite.

„Ich gratuliere Prof. Mayrhofer zur Wahl zum Senatsvorsitzenden und seinen beiden Stellvertreterinnen Prof.in Duller und Prof.in Hild! Ich freue mich auf weiterhin gute Zusammenarbeit zwischen Senat und Rektorat. Wir wollen wichtige Vorhaben für die Johannes Kepler Universität gemeinsam umsetzen“, so Rektor Meinhard Lukas.

Zur Person
Univ.-Prof. Mag. Dr. Michael Mayrhofer studierte an der JKU Linz Rechtswissenschaften. Schon während des Studiums sammelte er Praxiserfahrung beim Verfassungsdienst des Amts der Oö. Landesregierung. Ab 2000 war er als Universitätsassistent an der JKU wie auch als Lektor an der Heeresunteroffiziersakademie Enns tätig. Nach dem Doktoratsstudium arbeitete Mayrhofer mehrere Jahre als verfassungsrechtlicher Mitarbeiter am Verfassungsgerichtshof in Wien. 2014 erhielt er die Lehrbefugnis für die Fächer Verfassungsrecht, Verwaltungsrecht und Europarecht. Für seine wissenschaftliche Tätigkeit wurde der Experte für österreichisches und europäisches Verwaltungs- und Verfassungsrecht mit dem Erwin Wenzl Preis (2003), dem Kardinal-Innitzer-Förderungspreis (2015) und heuer mit dem Leopold Kunschak-Wissenschaftspreis ausgezeichnet. Mayrhofer leitet außerdem das Weiterbildungsprogramm für die VerwaltungsrichterInnen der österreichischen Verwaltungsgerichte.

Credit: JKU/Atzmüller; v.l.: der neue Senatsvorsitzende Univ.-Prof. Michael Mayrhofer, der bisherige Senatsvorsitzende Univ.-Prof. Helmut Pernsteiner

[Christian Savoy]